Friday , December 2 2022
Home / Windows / Treiber WUDFRd konnte nicht geladen werden

Treiber WUDFRd konnte nicht geladen werden

Dass der Treiber WudfRd nicht geladen werden konnte, ist keine Seltenheit, da es am häufigsten nach einem Windows 10-Upgrade auftritt. Das Ergebnis von Treiberinkompatibilität nach einem Betriebssystem-Update.

Der WudfRd-Fehler kann darauf zurückzuführen sein, dass Ihre aktuell installierten Treiber durch den generischen Treibersatz von Microsoft überschrieben werden und einen Konflikt verursachen. Das führt zu Fehler 219 in der Ereignisanzeige.

Die Ereignis-ID (innerhalb der Ereignisanzeige) ist 219, sodass der Fehler auch als Fehler 219 identifiziert werden kann:

Protokollname: System
Quelle: Microsoft-Windows-Kernel-PnP
Ereignis-ID: 219
Aufgabenkategorie: (212)
Stufe: Warnung
Benutzer: SYSTEM
Beschreibung: Der Treiber \Driver\WudfRd konnte für das Gerät WpdBusEnumRoot\UMB\1&26c175b&0&STORAGE#VOLUME#_??_USBSTOR#DISK&VEN_HUAWEI&PROD_SD_STORAGE&REV_2.31 nicht geladen werden

Es ist auch bekannt, dass WudfRd-Fehler in anderen Situationen auftreten, außer nach einem Windows-Update – wie viele Endbenutzer dies gemeldet haben. Ein deaktivierter Windows Driver Foundation Service könnte auch der Übeltäter sein.

Wie bereits erwähnt, wird der WudfRd-Fehler in der Ereignisanzeige-App angezeigt, auf die Sie zugreifen können, indem Sie die Windows-Taste + R drücken, eventvwr eingeben und dann auf OK klicken.

 

Vor diesem Hintergrund gibt es eine Reihe von Korrekturen, die Sie bereitstellen können, um den Fehler „Treiber WudfRd konnte nicht geladen werden“ zu beheben. Lesen Sie also weiter, um diese Lösungen zu finden.

Aber bevor wir dazu kommen, werfen wir einen genaueren Blick auf diesen Fehler.

WUDFRd Übersicht

WudfRd ist ein Systemprozess, der es zu einem integralen Bestandteil Ihres Betriebssystems macht. Die Datei WudfRd.sys befindet sich an folgendem (Standard-)Speicherort:

C:\Windows\System32\drivers

Dieser Prozess ist ein wesentlicher Bestandteil des Windows Driver Foundation – User-mode Driver Framework Reflector, der von Microsoft entwickelt wurde, wodurch er signiert und verifiziert wird.

Die Windows-Treiber fungieren als Vermittler zwischen dem System und der Hardwarekomponente (oder App) und sind somit ein integraler Bestandteil Ihres Systems. WudfRd-Fehler können eine Vielzahl von Symptomen haben. Wenn beispielsweise der USB-Controller nicht funktioniert, erkennt Ihr Betriebssystem die GPU möglicherweise nicht oder sie funktioniert möglicherweise nicht mehr. Dies ist nicht nur auf irgendeine Komponente beschränkt. WudfRd-Fehler treten während des Windows-Starts auf und werden als Ihr typischer Fehlertyp dargestellt.

Was verursacht, dass der Treiber WudfRd keine Fehler lädt?

  • Betrachtet man mögliche Ursachen für WudfRd-Fehler, sind die häufigsten die folgenden:
  • Ein deaktivierter Windows Driver Foundations-Dienst (wie bereits erwähnt).
  • Ein defektes Netzteil.
  • Ein veraltetes Windows-Betriebssystem.
  • Veraltete oder beschädigte Gerätetreiber.
  • USB-Controller-Konflikt

Lesen Sie nach all dem weiter, um einen Überblick über mögliche Lösungen zu erhalten.

Wie man es behebt – Fehler beim Laden von WudfRd fehlgeschlagen

Glücklicherweise gibt es mehrere Dinge, die Sie tun können, um Fehler beim Laden von Driver WudfRd zu beheben. Unten finden Sie sie nach Wirksamkeit und Einfachheit der Ausführung geordnet; Es wird daher empfohlen, sie in der Reihenfolge zu versuchen, in der sie erscheinen.

Gerätetreiber aktualisieren

Wie bereits erwähnt, können veraltete oder beschädigte Treiber dazu führen, dass der Fehler Driver WudfRd konnte nicht geladen werden. Um dies zu umgehen, können Sie überprüfen, ob auf Ihrem System inkompatible (oder widersprüchliche) Treiber installiert sind.

Problematische Treiber werden normalerweise von einem Ausrufezeichen begleitet.

Das sollte also das erste sein, was Sie tun, bevor Sie fortfahren.

Um auf den Geräte-Manager zuzugreifen, gehen Sie einfach wie folgt vor:

1. Zuerst müssen Sie Ihr System als Volladministrator booten.

2. Drücken Sie dann die Windows-Taste + R, geben Sie devmgmt.msc ein und klicken Sie auf OK.

3. Wenn der Geräte-Manager geladen wird, suchen Sie nach gelben Ausrufezeichen. Wenn Sie einen finden. Doppelklicken Sie darauf und notieren Sie sich das Gerät.

4. Besuchen Sie dann die Website des Geräteherstellers und laden Sie dort die aktuellsten Treiber herunter und installieren Sie diese.

Wenn Sie alternativ kein gelbes Ausrufezeichen finden, wird empfohlen, so viele Treiber wie möglich zu aktualisieren.

Es gibt zwei Möglichkeiten, dies zu tun, die erste ist die manuelle Methode, bei der Sie alle verschiedenen Geräte auf Ihrem System durchgehen und nach neueren Treibern für jedes Gerät suchen.

Aktualisieren Sie Windows

Ein veralteter oder beschädigter Treiber ist möglicherweise für den Fehler „Treiber WudfRd konnte nicht geladen werden“ verantwortlich. Daher ist ein Windows-Update möglicherweise in der Lage, den Fehler zu beheben, indem es die neuesten funktionierenden Iterationen der Treiber Ihres Betriebssystems installiert.

Um die Windows Update-Funktion auszuführen, gehen Sie einfach wie folgt vor:

1. Stellen Sie sicher, dass Sie als Volladministrator in Ihr System gebootet sind.

2. Drücken Sie dann die Windows-Taste + R, geben Sie Usoclient ScanInstallWait ein und klicken Sie auf OK

Deaktivieren Hibernation

Diese Methode ist nicht vollständig eine Lösung, obwohl bekannt ist, dass der Fehler „Treiber WudfRd konnte nicht geladen werden“ behoben wurde. Im Wesentlichen geht es darum, die Ruhezustandsfunktion zu deaktivieren, um zu verhindern, dass der WudfRd-Fehler auftritt. Wenn Sie also diese Funktion verwenden, ist dies der Kompromiss.

Um den Windows-Hibernation zu deaktivieren, gehen Sie einfach wie folgt vor:

1. Starten Sie Ihr System als Volladministrator.

2. Geben Sie dann Power Settings in das Suchfeld Type here to search ein und klicken Sie dann auf Power & Sleep Settings.

3. Dadurch wird das Power & Sleep-Applet geladen. Scrollen Sie von hier aus nach unten und klicken Sie auf Zusätzliche Energieeinstellungen.

4. Dadurch werden Leistungsoptionen angezeigt. Klicken Sie nun auf Einstellungen für die Planungsplan unter dem ausgewählten Power -Plan.

5. Planeinstellungen bearbeiten wird geladen, klicken Sie hier auf Erweiterte Energieeinstellungen ändern.

6. Das Applet für die erweiterten Einstellungen der Energieoptionen sollte angezeigt werden. Klicken Sie nun auf das Symbol + neben Festplatte und dann auf Festplatte ausschalten nach. Stellen Sie nun die Einstellung (Minuten): auf Nie und klicken Sie dann auf OK.

Aktivieren Sie den Windows Driver Foundation-Dienst

Windows Driver Foundation ist sowohl eine integrale Komponente für Ihre Treiber als auch der Dienst, zu dem WudfRd gehört. Wenn Sie eine Fehlermeldung „Treiber WudfRd konnte nicht geladen werden“ (in der Ereignisanzeige) erhalten, liegt dies möglicherweise daran, dass dieser Dienst deaktiviert ist. Um es wieder zu aktivieren, gehen Sie bitte wie folgt vor:

1. Starten Sie zunächst in Ihrem System als vollständiger Administrator.

2. Geben Sie dann Windows -Taste + R, Dienste.MSC ein und klicken Sie auf OK.

3. Wenn die Dienste geladen werden, suchen und doppelklicken Sie auf Windows Driver Foundation – User-mode Driver Framework.

4. Dadurch wird das Applet Windows Driver Foundation – User-mode Driver Framework Properties geöffnet. Stellen Sie von hier aus sicher, dass der Starttyp auf Automatisch eingestellt ist, klicken Sie dann auf Start (wenn der Dienst beendet wurde) und dann auf OK.

Installieren Sie USB -Controller neu

Eine weitere mögliche Ursache für den Wudfrd -Fehler ist ein beschädigter USB -Controller -Treiber. Eine effektive Möglichkeit, sich umzugehen, besteht darin, die Treiber, die zum USB -Controller gehören, neu zu installieren. Dies ist ein ziemlich einfacher Prozess, bei dem Folgendes durchgeführt wird:

1. Führen Sie zunächst die Schritte 1 – 2 von Gerätetreiber aktualisieren aus, um den Geräte-Manager zu öffnen.

2. Klicken Sie als Nächstes auf das Symbol > neben Universal Serial Bus Controller, klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf den USB-Host-Controller und wählen Sie Gerät deinstallieren. Wiederholen Sie diesen Vorgang für alle mit USB gekennzeichneten Geräte.

3. Schließen Sie jetzt den Geräte -Manager und starten Sie Ihr System neu.

Das Betriebssystem installiert die USB -Controller -Treiber automatisch beim Boot Up neu.

About admin

Check Also

Tipps und Anleitungen

DllUnregisterServer ist mit Fehlercode 0x80040200 fehlgeschlagen

Um ein neues Programm auf einem beliebigen Betriebssystem zu verwenden, müssen die unterstützenden Dateien im …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *