Monday , April 15 2024
Home / Windows / Behebung des Windows Update-Fehlercodes 80072ee2

Behebung des Windows Update-Fehlercodes 80072ee2

Der Windows-Update-Fehlercode 80072ee2 tritt auf, wenn die Systemdateien beschädigt sind oder die Updates hängen bleiben. Auch eine beschädigte Registrierung, fehlerhafte Computereinstellungen oder eine schlechte Internetverbindung können zu diesem Fehler führen.

Sobald dieser Fehler auf der LED-Anzeige Ihres PCs auftritt, werden alle Aktualisierungen sofort beendet.

Zuverlässige Hacks zur Behebung des Windows Update-Fehlers 80072ee2

Stellen Sie sicher, dass Sie über eine gute Internetverbindung verfügen, bevor Sie mit den Lösungen fortfahren. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie Datum und Uhrzeit korrekt eingegeben haben.

Wenn Sie dies versichert haben, überprüfen Sie die unten angegebenen Korrekturen.

Lösung 1: Ändern Sie die Registrierung

Der beste Weg, um diesen Fehlercode 80072ee2 zu entfernen, besteht darin, die Registrierung zu ändern und einige Schlüssel zu löschen. Führen Sie die folgenden Schritte sorgfältig aus, um die Aufgabe auszuführen.

Schritt 1:

Halten Sie zunächst die Windows- und die R-Taste gleichzeitig gedrückt, um das Dialogfeld Ausführen zu öffnen. Geben Sie in das Ausführungsfeld “services.msc” ein. Drücken Sie dann die Eingabetaste.

Dies führt zum Servicefenster.

Schritt 2

Scrollen Sie hier nach unten und suchen Sie die Windows Update-Option. Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf den Dienst und wählen Sie im Menü die Option Stopp.

Schritt 3

Starten Sie erneut ein Dialogfeld Ausführen. Geben Sie “regedit” in das Feld “Ausführen” ein und drücken Sie die Eingabetaste. Dadurch wird der Registrierungseditor geöffnet.

Wechseln Sie im Registrierungseditor zum angegebenen Pfad.

‘HKEY_LOCAL_MACHINE \ SOFTWARE \ Policies \ Microsoft \ Windows \ WindowsUpdate’

Schritt 4

Suchen Sie rechts im Fenster nach WUServer und WUStatusServer. Sobald Sie gefunden haben, müssen Sie mit der rechten Maustaste auf jede dieser Tasten klicken und anschließend aus den verfügbaren Optionen Löschen auswählen.

Wechseln Sie als Nächstes zur Dienstkonsole und stellen Sie sicher, dass der Windows Update-Dienst noch ausgeführt wird.

Starten Sie Ihr Gerät neu und überprüfen Sie den Fehlerstatus. Wenn der Fehler weiterhin auftritt, versuchen Sie leider das nächste Mittel.

Lösung 2: Führen Sie die Windows Update-Fehlerbehebung aus

Die in Windows integrierte Fehlerbehebung überprüft die Einstellungen Ihres Computers und nimmt dann die erforderlichen Änderungen vor, um das Problem zu beheben.

Bevor Sie dieses Update anwenden, müssen Sie jedoch sicherstellen, dass Sie sich als Administrator angemeldet haben. Folgen Sie nun diesen Anweisungen.

  • Halten Sie zunächst die Windows- und S-Tasten gleichzeitig gedrückt, um die Suchleiste zu öffnen. Geben Sie anschließend im Suchfeld “Fehlerbehebung” ein und klicken Sie auf das erste Suchergebnis.
  •   Navigieren Sie im Menü “Fehlerbehebung” nach unten und wählen Sie “Windows Update”. Wählen Sie anschließend die Option “Problembehandlung ausführen”.
  • Wenn Sie ein Windows 7-Benutzer sind, können Sie manuell über die Systemsteuerung zur Fehlerbehebung wechseln.
  • Nun beginnt die Fehlerbehebung. Während des Vorgangs werden mehrere Optionen auf dem Bildschirm angezeigt. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben “Fehlerbehebung als Administrator versuchen”.
  • Wenn Sie die oben genannten Schritte erfolgreich ausgeführt haben, starten Sie Ihren Computer neu und prüfen Sie, ob der Fehler behoben wurde oder nicht.

Lösung 3: Löschen Sie den Softwareverteilungsordner

Laut einigen Benutzern haben sie nach dem Löschen des Softwareverteilungsordners die Situation schnell überwunden. Um dieses Mittel anzuwenden, sind hier die Schritte, die befolgt werden sollten.

Schritt 1

Geben Sie zunächst “Eingabeaufforderung” in das Suchfeld ein und drücken Sie die Eingabetaste. Klicken Sie anschließend mit der rechten Maustaste auf die Eingabeaufforderung und wählen Sie im Menü die Option “Als Administrator ausführen”.

Geben Sie nun die unten angegebenen Befehle ein. Vergessen Sie nicht, nach jeder Eingabe die Eingabetaste zu drücken.

  • net stop cryptSvc
  • net stop wuauserv
  • net stop msiserver
  • netto-Stoppbits

Schritt 2

Wechseln Sie anschließend in das Windows Update-Verzeichnis. Hier müssen Sie alle aktualisierten Dateien löschen. Öffnen Sie den Datei-Explorer und wechseln Sie zu C: \ Windows \ SoftwareDistribution.

Löschen Sie im Ordner Software Distribution alles.

[Hinweis – Sie können den Softwareverteilungsordner auch umbenennen].

Schritt 3

Als Nächstes sollten Sie eine Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten öffnen, die folgenden Befehle einzeln eingeben und anschließend jeweils die Eingabetaste drücken.

  • net stop cryptSvc
  • net stop wuauserv
  • net stop msiserver
  • netto-Stoppbits

Schritt 4

Wenn das Problem mit den Netzwerkeinstellungen zusammenhängt, geben Sie diesen Befehl in die Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten ein.

“Netsh int tcp set global autotuninglevel = disabled”

Starten Sie abschließend Ihren Computer neu und versuchen Sie, das ausstehende Update abzuschließen.

Lösung 4: Verwenden Sie das SFC- und DISM-Tool

Um die beschädigten Systemdateien zu reparieren, wird empfohlen, das integrierte SFC-Tool auszuführen. Halten Sie dazu gleichzeitig die Windows- und X-Tasten gedrückt, um das Hauptmenü zu öffnen.

Wählen Sie Eingabeaufforderung. Klicken Sie danach mit der rechten Maustaste darauf und führen Sie die Eingabeaufforderung als Administrator aus. Geben Sie in der Eingabeaufforderung “sfc / scanow” ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Nun beginnt der Scanvorgang. Das Scannen Ihres Systems kann 15 bis 20 Minuten dauern. Also bleib ruhig. Wenn Sie fertig sind, überprüfen Sie, ob der Fehler weiterhin besteht oder nicht.

Wenn dies der Fall ist, öffnen Sie die Eingabeaufforderung erneut als Administrator. Geben Sie danach im Befehlsfeld “DISM / online / cleanup-image / restorehealth” ein. Warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist.

Wenn Sie fertig sind, starten Sie Ihren Computer neu.

Lösung 5: Führen Sie den CHKDSK aus

Immer noch mit dem Windows-Update-Fehler 80072ee2 zu tun? Dann wird empfohlen, das CHKDSK-Tool auszuführen. Um diese Lösung anzuwenden, geben Sie zunächst “Eingabeaufforderung” in das Suchfeld ein. Drücken Sie die Eingabetaste.

Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf das erste Suchergebnis und wählen Sie Als Administrator ausführen. Geben Sie anschließend “chkdsk / r” in das Befehlsfeld ein. Dieser Befehl erkennt Fehler und behebt sie.

Starten Sie Ihren Computer neu und danach wird der Fehlercode hoffentlich nicht mehr auf dem Display angezeigt.

About admin

Check Also

Tipps und Anleitungen

Windows Update-Fehler 0x8ddd0018 | Wie repariert man?

Dieser Windows Update-Fehler 0x8ddd0018 kommt recht häufig vor. Ich bin hier, um Ihnen zu zeigen, …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *