Tuesday , May 28 2024
Home / Windows / Wie behebt man den Windows Update-Fehlercode 66a?

Wie behebt man den Windows Update-Fehlercode 66a?

Der Windows Update-Fehlercode 66a ist ein häufiges Fehlerproblem, das in mehreren Versionen des Windows-Betriebssystems gemeldet wurde. Zu den Hauptgründen für diesen Fehler gehören ein Malware- oder Virenangriff sowie möglicherweise eine beschädigte oder unvollständige Installation der .NET-Framework-Software und die Beschädigung der Windows-Registrierung.

BEHOBEN: Windows Update-Fehlercode 66a

Der Windows Update-Fehlercode 66a wird häufig angezeigt, wenn das .NET-Framework ausgeführt wird oder während des Herunterfahrens/Startens von Windows. Wenn Sie auch ein gelittener Benutzer sind, der versucht, den genannten Fehler zu beseitigen, kann Ihnen die folgende Anleitung helfen. Schauen Sie sich die Korrekturen an und probieren Sie sie aus, um herauszufinden, welche am besten zu Ihnen passt.

FIX 1: SFC-Scan ausführen:

Das Ausführen eines SFC-Scans ist möglicherweise die erste Lösung, mit der Sie versuchen können, den Windows Update-Fehlercode 66a loszuwerden. Führen Sie zum Ausführen des SFC-Scans die folgenden Schritte aus:

  • Gehen Sie zunächst zur Desktop-Suchleiste, geben Sie cmd ein und starten Sie das Eingabeaufforderungsfenster. Stellen Sie sicher, dass Sie es mit Administratorzugriff starten.

  • Geben Sie nun im Eingabeaufforderungsfenster sfc /scannow ein und drücken Sie dann die Eingabetaste.
  • Lassen Sie nun den Scanvorgang von selbst abgeschlossen werden.
  • Starten Sie außerdem Ihren Computer neu und prüfen Sie, ob das genannte Problem behoben wurde oder nicht.
  • Alternativ können Sie auch ein spezielles Tool verwenden, um nach Systemdateibeschädigungen zu suchen.

FIX 2: Scannen Sie Ihren Computer auf Malware:

Laut einigen der geschädigten Benutzer half ihnen auch das Scannen ihrer Computer auf Malware, um den Windows Update-Fehlercode 66a loszuwerden. Sie können dasselbe auch versuchen und prüfen, ob es hilft oder nicht.

Es sind mehrere Malware-Scan-Tools online verfügbar, die kostenlos und sicher zu verwenden sind. Erwägen Sie, einen vertrauenswürdigen unter ihnen zu verwenden.

FIX 3: Führen Sie einen sauberen Neustart durch:

Manchmal können einige .NET-Framework-abhängige Anwendungen einen Softwarekonflikt verursachen, der zum Windows Update-Fehlercode 66a führt. Solche Anwendungen können jedes Mal im Hintergrund ausgeführt werden, wenn Sie Ihren Computer starten. Daher ist hier die beste Lösung, einen sauberen Neustart durchzuführen. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

Jetzt Bevor Sie mit den Schritten beginnen, vergewissern Sie sich, dass Sie mit Administratorrechten angemeldet sind.

  • Stellen Sie zunächst sicher, dass Sie mit Administratorzugriff an Ihrem Computer angemeldet sind

  • Navigieren Sie nun zum Startmenü, geben Sie msconfig ein und starten Sie das Systemkonfigurationsfenster. Stellen Sie sicher, dass Sie es mit Administratorzugriff starten.

  • Navigieren Sie im Systemkonfigurationsfenster im vertikalen Menü zur Registerkarte Dienst und klicken Sie dort unten auf das Kontrollkästchen vor der Option Alle Microsoft-Dienste ausblenden.
  • Klicken Sie außerdem auf die Registerkarte Alle deaktivieren.

  • Navigieren Sie nun erneut aus dem vertikalen Menü zur Registerkarte Start und klicken Sie dann auf den Link mit der Aufschrift Task-Manager öffnen.
  • Navigieren Sie im Task-Manager-Fenster im vertikalen Menü zur Registerkarte Start, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den problematischen Eintrag in der Liste unten und wählen Sie Deaktivieren.
  • Wenn Sie fertig sind, verlassen Sie das Task-Manager-Fenster und navigieren Sie dann zurück zum Systemkonfigurationsfenster.
  • Klicken Sie hier auf OK.
  • Starten Sie zuletzt Ihren Computer neu und prüfen Sie dann, ob das genannte Problem behoben wurde oder weiterhin besteht.

FIX 4: Windows-Update erneut ausführen:

Der Windows Update-Fehlercode 66a kann auch auf ein unvollständiges Windows-Update zurückzuführen sein.

Das Windows-Update kann aus verschiedenen Gründen unterbrochen oder angehalten werden; Daher muss der Benutzer sicherstellen, dass das Windows-Update erneut ausgeführt wird, und sicherstellen, dass der Vorgang schnell abgeschlossen wird. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um das Windows-Update erneut auszuführen:

  • Gehen Sie zunächst zur Desktop-Suchleiste, geben Sie Update ein und öffnen Sie dann das entsprechende Suchergebnis.

  • Klicken Sie nun im Windows-Update-Bildschirm auf die Registerkarte Nach Updates suchen und lassen Sie den Aktualisierungsvorgang von selbst abschließen.
  • Starten Sie schließlich Ihren Computer neu, um die neueste Installation anzuwenden.
  • Überprüfen Sie anschließend, ob das genannte Problem behoben wurde oder weiterhin besteht.

FIX 5: .NET Framework neu installieren:

Wie bereits erwähnt, ist .NET Framework einer der Hauptauslöser für den Windows Update-Fehlercode 66a. Daher ist die beste Lösung, das .NET Framework neu zu installieren und zu prüfen, ob es den besagten Fehler behoben hat oder nicht. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  • Gehen Sie zunächst zur Desktop-Suchleiste, geben Sie Systemsteuerung ein und starten Sie das entsprechende Suchergebnis.

  • Navigieren Sie nun im Fenster der Systemsteuerung zu Programme und Funktionen.
  • Scrollen Sie in der nächsten Liste nach unten zu den installierten Programmen und suchen Sie .NET Framework darunter.
  • Sobald Sie es gefunden haben, klicken Sie auf das .NET Framework-Programm und wählen Sie dann die Schaltfläche Deinstallieren. Befolgen Sie außerdem die Anweisungen auf dem Bildschirm, um den Deinstallationsvorgang abzuschließen.
  • Starten Sie nun Ihren Computer neu.
  • Navigieren Sie danach zur offiziellen Website und laden Sie das .NET Framework herunter.
  • Doppelklicken Sie außerdem auf die ausführbare Datei und folgen Sie den Anweisungen, um das .NET-Framework zu installieren.

Hinweis: Erwägen Sie, mehrere Versionen des .NET-Frameworks herunterzuladen, vorzugsweise die aktuelle.

FIX 6: Windows-Update-Änderungen rückgängig machen:

Ein weiteres Verfahren, das Sie ausprobieren können, um den Windows Update-Fehlercode 66a loszuwerden, ist das Zurücksetzen von Windows Update-Änderungen. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  • Drücken Sie zunächst Windows + I zusammen, und die App “Einstellungen” wird auf Ihrem Bildschirm gestartet.
  • Navigieren Sie nun im Bildschirm Einstellungen zu Update & Sicherheit und klicken Sie dann im Menü im linken Bereich auf Wiederherstellung.

  • Klicken Sie im Menü im rechten Bereich unter dem Abschnitt Zurück zur vorherigen Version von Windows 10 auf die Registerkarte Erste Schritte.
  • Behalten Sie Ihre Dateien und starten Sie dann den Rücksetzvorgang.
  • Überprüfen Sie anschließend, ob das genannte Problem behoben wurde oder nicht.

FIX 7: Führen Sie die Systemwiederherstellung im abgesicherten Modus aus:

Laut einigen gelittenen Benutzern half ihnen die Ausführung der Systemwiederherstellung im abgesicherten Modus bei der Behebung des Windows Update-Fehlercodes 66a. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  • Fahren Sie zunächst Ihren Computer herunter und starten Sie ihn dann erneut.

  • Navigieren Sie nun zu Im abgesicherten Modus ausführen und drücken Sie dann die Eingabetaste.
  • Navigieren Sie zu Start, geben Sie Systemwiederherstellung ein und drücken Sie dann die Eingabetaste.
  • Befolgen Sie die Anweisungen und kehren Sie zu einem Wiederherstellungspunkt (Datum) zurück, an dem das genannte Problem nicht bestand.
  • Sobald der Vorgang abgeschlossen ist, starten Sie Ihren Computer neu.

Anderer Artikel: Windows 11 Update-Fehlercode 0x800703ee

FIX 8: Verwenden Sie eine spezielle Reinigungssoftware:

Wenn Ihnen keine der oben genannten Korrekturen geholfen hat, sollten Sie endlich die Verwendung einer speziellen Reinigungssoftware in Betracht ziehen. Abgesehen davon können Sie auch andere Registry-Reiniger von Drittanbietern verwenden.

Wie bereits in diesem Artikel besprochen, kann der Windows Update-Fehlercode 66a zu einer Malware- oder Virusinfektion führen. daher darf es nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Wenn Sie auf den genannten Fehler stoßen, stellen Sie sicher, dass Sie die wesentlichen Maßnahmen befolgen, um ihn so schnell wie möglich zu beheben.

Sobald Sie die oben genannten Methoden anwenden, wird der Windows Update-Fehlercode 66a schließlich behoben, und Sie können Ihr System und dedizierte Programme schnell wieder verwenden. Wenn Sie Fragen oder Feedback haben, schreiben Sie bitte den Kommentar in das Kommentarfeld unten.

 

About admin

Check Also

Tipps und Anleitungen

Windows Update-Fehler 0x8ddd0018 | Wie repariert man?

Dieser Windows Update-Fehler 0x8ddd0018 kommt recht häufig vor. Ich bin hier, um Ihnen zu zeigen, …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *