Sunday , April 14 2024
Home / Instagram / So beheben Sie eine auf Instagram Aktion Blockierte

So beheben Sie eine auf Instagram Aktion Blockierte

Instagram ist eine beliebte Social-Media-Plattform, die es Nutzern ermöglicht, ihre Erfahrungen, Fotos und Gedanken mit der Welt zu teilen. Allerdings kann es manchmal vorkommen, dass Benutzer auf die Meldung „Aktion blockiert“ stoßen, wenn sie versuchen, andere Konten zu liken, zu kommentieren oder ihnen zu folgen. Diese Einschränkung kann frustrierend sein, aber Sie können Schritte unternehmen, um das Problem zu beheben und Instagram wieder reibungslos nutzen zu können.

Auf Instagram blockiert zu werden ist frustrierend, besonders wenn man nicht weiß, warum es passiert ist.

Keine Frage, Instagram ist neben Facebook, TikTok und Snapchat eine der beliebtesten Social-Media-Apps weltweit. Instagram bietet dir coole Dinge zum Spielen, wie Geschichten, Highlights und lustige Kamerafilter.

Wie alle sozialen Apps gibt es auch bei Instagram einige Regeln, die jeder befolgen muss. Wenn Sie gegen diese Regeln verstoßen, können Sie mit der Sperrung Ihres Kontos für ein paar Tage oder sogar für immer bestraft werden.

Wenn Sie dies lesen, bedeutet das wahrscheinlich, dass in Ihrem Konto die Fehlermeldung „Aktion blockiert“ angezeigt wird.

Dieser Fehler tritt aus verschiedenen Gründen auf und kann Ihre täglichen Aufgaben stören.

Was ist ein Aktionsblockierungsfehler?

Der Fehler „Aktion blockiert“ auf Instagram erscheint, wenn Sie einfache Dinge tun, wie einen Beitrag mit „Gefällt mir“ markieren, kommentieren, jemandem folgen, Geschichten teilen oder auf Ihrem Konto posten.

Dies bedeutet normalerweise, dass Instagram Ihr Konto daran gehindert hat, Dinge auf der Plattform zu tun, und ihm Beschränkungen auferlegt hat.

Auf Instagram gibt es verschiedene Arten von Aktionsblöcken:

Eine „vorübergehende Sperre“ kommt bei Instagram häufig vor. Es dauert normalerweise einen Tag und Sie können es bekommen, wenn Sie zum ersten Mal gegen die Regeln von Instagram verstoßen.

Ein „Aktionsblock mit Ablaufdatum“ ist wie ein zeitlich begrenzter Block. Es ähnelt einer temporären Sperre, hat jedoch ein festgelegtes Enddatum. Instagram teilt Ihnen mit, wann die Sperre aufgehoben wird. Die Sperrung kann bis zu 30 Tage dauern.

Eine „Aktionssperre ohne Ablauf“ wird Benutzern gewährt, die wiederholt gegen die Regeln verstoßen oder von vielen Personen gemeldet werden. Für diesen Block gibt es kein festes Enddatum und Sie können nichts dagegen sagen.

Am schwerwiegendsten ist eine „permanente Sperre“. Wenn dies bei Ihrem Konto der Fall ist, können Sie die Plattform mit diesem Konto nicht mehr nutzen und es ist in der Regel auch nicht rückgängig zu machen.

Was löst Aktionsblockaden aus?

Instagram-Blockaden treten auf, wenn Sie in kurzer Zeit (z. B. in einer Stunde oder einem Tag) zu viele Aktionen ausführen. Wenn Sie das Limit überschreiten, kann es sein, dass Instagram Sie daran hindert, weitere Aktionen auszuführen.

Leider gibt es keine genaue Zahl für diese Grenze. Dies kann für jedes Konto unterschiedlich sein, je nachdem, wie alt Ihr Konto ist, ob Sie zuvor gegen Regeln verstoßen haben, ob Sie Bots verwendet haben und andere kontospezifische Dinge.

Als einfache Regel gilt: Führen Sie auf der Plattform nicht zu viele Aktionen gleichzeitig aus. Dies kann Instagram verdächtig machen.

Folgen Sie beispielsweise nicht plötzlich 100 bis 150 Personen in kurzer Zeit. Außerdem sollten Sie verhindern, dass viele Beiträge einer Person schnell mit „Gefällt mir“ markiert werden, und vermeiden Sie es, die gleichen Nachrichten an viele Benutzer zu senden.

So beheben Sie den Fehler „Aktion blockiert“ auf Instagram

Lassen Sie uns nun darüber sprechen, wie Sie den Aktionsblockierungsfehler auf Instagram mit einigen einfachen Lösungen beheben können:

1. Überprüfen Sie den Status von Instagram.

Bevor Sie in Panik geraten, weil Sie für immer gesperrt werden, prüfen Sie einfach, ob die Server von Instagram in Ordnung sind. Wenn Sie sicher sind, dass Sie nicht gegen die Instagram-Regeln verstoßen haben, kann es sein, dass Instagram Probleme repariert oder ein Problem mit den Servern vorliegt, das diesen Fehler verursacht.

Wenn es bekannte Probleme mit den Servern von Instagram gibt, können Sie nur warten. Sie können Serverprobleme nicht selbst beheben. Wenn die Server jedoch in Ordnung sind, können Sie mit der nächsten Lösung fortfahren.

2. Instagram-Daten löschen (Android).

Wenn Sie ein Android-Telefon verwenden, versuchen Sie, den Cache von Instagram zu leeren, wenn der Aktionsblockierungsfehler angezeigt wird. Dadurch werden temporäre Daten entfernt und alles wird wieder frisch.

Folgendes müssen Sie tun:

  • Finden Sie Instagram auf Ihrem Startbildschirm.
  • Halten Sie das App-Symbol gedrückt, bis ein Menü angezeigt wird.
  • Tippen Sie auf „App-Info“ und gehen Sie zum Abschnitt „Speicher“.
  • Klicken Sie abschließend auf „Cache leeren“ und „Daten löschen“.

Melden Sie sich anschließend wieder bei Ihrem Instagram-Konto an und prüfen Sie, ob das Problem behoben ist.

3. Instagram aktualisieren.

Wenn Ihre Instagram-Version zu alt ist, gefällt sie den Servern möglicherweise nicht. Dies kann dazu führen, dass Instagram Ihre Handlungen für verdächtig hält. Um Problemen vorzubeugen, verwenden Sie immer die neueste App-Version.

Für Android:

  • Öffnen Sie den Google Play Store.
  • Tippen Sie auf Ihr Profil und wählen Sie „Apps und Geräte verwalten“.
  • Suchen Sie auf der Seite „Verfügbare Updates“ nach „Instagram“.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche „Aktualisieren“, um das Update zu starten.

Für iOS:

  • Öffnen Sie den App Store auf Ihrem iPhone oder iPad.
  • Tippen Sie auf Ihr Profilsymbol.
  • Suchen Sie in der Liste der Apps nach „Instagram“.
  • Tippen Sie auf die Schaltfläche „Aktualisieren“, um die neueste Version zu installieren.

 

  • Öffnen Sie den App Store auf Ihrem iPhone oder iPad.
  • Tippen Sie auf Ihr Profilsymbol.
  • Suchen Sie in der Liste der Apps nach „Instagram“.
  • Tippen Sie auf die Schaltfläche „Aktualisieren“, um die neueste Version zu installieren.

4. Installieren Sie Instagram neu.

Sie können auch versuchen, Instagram neu zu installieren, wenn weiterhin der Fehler „Aktion blockiert“ auftritt. Dies sollte Ihnen eine Neuinstallation der App ermöglichen, die die vorübergehende Sperre Ihres Kontos umgehen könnte.

Folgendes müssen Sie tun:

  • Finden Sie die Instagram-App auf Ihrem Startbildschirm.
  • Halten Sie das App-Symbol gedrückt, um Optionen anzuzeigen.
  • Tippen Sie auf „App entfernen“ (iOS) oder „Deinstallieren“ (Android), um Instagram zu löschen.

Öffnen Sie dann den App Store (iOS) oder Play Store (Android) und laden Sie die neueste Version von Instagram herunter.

5. Melden Sie das Problem.

Wenn Sie sicher sind, dass Sie gegen keine Regeln verstoßen haben, empfehlen wir Ihnen, dies Instagram mitzuteilen. Sie können einen weiteren Blick darauf werfen, um sicherzustellen, dass sie bei der Sperrung keinen Fehler gemacht haben.

Basierend auf der Meldung, die Sie für den Aktionsblock erhalten, werden Ihnen möglicherweise Optionen wie „Sagen Sie es uns“ oder „Ignorieren“ angezeigt. Wenn Sie die Blockade anfechten möchten, wählen Sie „Erzählen Sie es uns“ und erklären Sie, was aus Ihrer Sicht passiert ist.

Wenn Sie alternativ nur die Schaltfläche „Ok“ sehen, können Sie zu „Einstellungen“ und dann zu „Hilfe“ gehen und „Problem melden“ auswählen. Beschreiben Sie im Textfeld, wie Ihr Konto versehentlich gesperrt wurde.

Wenn Ihr Konto deaktiviert ist und kurz vor der Löschung steht, können Sie sich über den Anmeldebildschirm beschweren.

Nach der Anmeldung können Sie entweder Daten herunterladen, um Ihre Inhalte zu behalten, oder eine Überprüfung anfordern, um zu verhindern, dass Ihr Konto gelöscht wird.

6. Versuchen Sie es mit mobilen Daten.

Ihre Kontosperrung könnte mit Ihrer IP-Adresse verknüpft sein. Wenn das zutrifft, können Sie den Aktionsblockierungsfehler möglicherweise umgehen, indem Sie zu mobilen Daten oder einem anderen WLAN-Netzwerk wechseln.

7. Verknüpfen Sie Ihre sozialen Konten.

Mit Instagram können Sie Business- und Creator-Konten erstellen, ohne eine Verknüpfung zu Facebook herzustellen. Wenn Sie nicht mit Facebook verknüpft sind und eine Aktionssperre erhalten, verbinden Sie Ihr Instagram mit Ihrer Facebook-Seite.

Dadurch zeigen Sie, dass Sie eine echte Person und kein Bot sind. Sie können auch Ihre anderen sozialen Konten verknüpfen, um Ihre Chancen zu verbessern.

8. Verwenden Sie ein anderes Gerät.

Sie können auch ein anderes Gerät testen, wenn Ihr Konto vorübergehend gesperrt wurde. Es ist möglich, dass die Sperre nur für Ihr aktuelles Gerät gilt und Ihr Konto möglicherweise auf einem anderen Gerät funktioniert.

Versuchen Sie, sich mit einem Webbrowser, einem anderen Telefon oder einem Tablet bei Ihrem Konto anzumelden.

9. Hören Sie auf, Bots zu verwenden.

Wenn Sie Bots verwenden, um Ihrem Geschäftskonto automatisch „Gefällt mir“ zu geben, ihm zu folgen und darauf zu antworten, ist es am besten, diese zu entfernen, wenn Sie eine vorübergehende Sperre erhalten. Bots versenden häufig Spam auf der Plattform, was die Aufmerksamkeit von Instagram erregen und zu einer vorübergehenden Sperrung Ihres Kontos führen kann.

10. Auf Verstöße prüfen:

Lesen Sie die Community-Richtlinien und Nutzungsbedingungen von Instagram, um sicherzustellen, dass Sie nicht gegen Regeln verstoßen haben. Zu den häufigsten Verstößen gehören übermäßiges Liken, Kommentieren, Folgen/Entfolgen oder die Verwendung von Automatisierungs- oder Drittanbieter-Apps, die gegen die Richtlinien von Instagram verstoßen.

11. Aktivität reduzieren:

Wenn Sie in letzter Zeit sehr aktiv waren, insbesondere indem Sie Accounts in einem kurzen Zeitraum mit „Gefällt mir“ markiert, kommentiert oder ihnen gefolgt haben, verlangsamen Sie Ihre Aktivität. Instagram hat Ihr Konto möglicherweise aufgrund eines als aggressives oder automatisiertes Verhalten wahrgenommenen Verhaltens markiert.

12. Überprüfen Sie, ob Kontobeschränkungen bestehen:

Besuchen Sie Ihre Kontoeinstellungen auf Instagram, um zu sehen, ob für Ihr Konto Einschränkungen gelten. Wenn ja, befolgen Sie die bereitgestellten Anweisungen, um diese Einschränkungen aufzuheben.

13. Kontaktieren Sie den Instagram-Support:

Wenn alles andere fehlschlägt, wenden Sie sich über die App an den Support von Instagram. Erläutern Sie die Situation und die Schritte, die Sie zur Lösung des Problems unternommen haben. Möglicherweise können sie weitere Hilfe leisten.

Vermeidung aktionsblockierter Fehler in der Zukunft

Manchmal wissen Sie vielleicht nicht, warum Ihr Instagram-Konto gesperrt wurde. Hier sind einige häufige Gründe, die zum Problem „Aktion blockiert“ führen können. Wenn Sie diese verstehen, können Sie dies in Zukunft vermeiden:

Unvollständiges Profil: Wenn Ihr Instagram-Profil unvollständig ist oder kein Profilbild enthält, könnte Instagram denken, dass es sich um ein gefälschtes Konto handelt, und Sie blockieren.

Zu wenige oder keine Beiträge: Wenn Sie nichts oder nur ein paar Dinge posten, vermutet Instagram möglicherweise, dass es sich bei Ihrem Konto um Spam handelt, und blockiert es.

Zu viel auf einmal posten: Überfluten Sie Instagram nicht mit allen Ihren Bildern gleichzeitig. Es könnte Instagram verärgern und zu einer Sperrung führen. Veröffentlichen Sie sie stattdessen nach und nach.

Das Wiederholen desselben Beitrags: Das mehrfache Posten desselben Bildes, weil Sie keine neuen mehr haben, könnte Instagram verärgern und zu einer Blockierung führen.

Teilen unangemessener Inhalte: Das Posten sexueller, beleidigender oder unangemessener Inhalte kann zur Sperrung Ihres Kontos führen.

Nutzung urheberrechtlich geschützter Inhalte ohne Erlaubnis: Das Teilen von Inhalten, die einer anderen Person gehören, ohne deren Erlaubnis kann dazu führen, dass Instagram Ihr Konto sperrt.

Übermäßiges Liken: Das Liken von mehr als 350 Beiträgen pro Stunde kann als Spam gekennzeichnet werden, was zu einer Kontosperrung führt.

Übermäßiges Tagging: Das wiederholte Markieren desselben Kontos in kurzer Zeit kann dazu führen, dass Instagram Ihr Konto sperrt. Versuchen Sie dies zu vermeiden.

Zu viel kommentieren: Das mehrfache und schnelle Kommentieren derselben Sache kann zu einer Kontosperrung führen.

Unangemessene Kommentare: Beleidigende oder unangemessene Kommentare zu den Beiträgen anderer können zur Sperrung Ihres Kontos führen.

Übermäßiges Versenden von Nachrichten: Das Versenden von Nachrichten an viele Personen in kurzer Zeit kann Benutzer verärgern und dazu führen, dass Instagram Ihr Konto sperrt.

Senden unangemessener Nachrichten: Das Senden beleidigender oder sexueller Inhalte über Nachrichten kann zur Sperrung Ihres Kontos führen.

Häufiges Folgen/Entfolgen: Das Folgen und Entfolgen vieler Konten in kurzer Zeit wird als Spam-Verhalten angesehen und kann zu einer Blockierung führen.

Zu vielen Konten folgen: Wenn Sie mehr als 20 Personen in einer Stunde folgen oder das maximale Follow-Limit überschreiten, kann dies zu einer Blockierung führen.

Verwendung von Drittanbieter-Apps für Likes: Die Verwendung von Apps zur Erhöhung der Likes wird als Spam erkannt und führt dazu, dass Instagram Ihr Konto sperrt.

Verwendung von Apps von Drittanbietern für Follower: Die Verwendung von Apps zur Steigerung der Follower wird als Spam angesehen und kann zur Sperrung Ihres Kontos führen.

Verwendung von Automatisierung oder Bots: Die Verwendung automatisierter Systeme oder Bots für Aktionen wie Folgen, Entfolgen, Liken, Kommentieren oder Versenden von Nachrichten kann zu einer Blockierung führen.

Von verschiedenen Orten aus anmelden: Wenn von verschiedenen Orten aus auf Ihr Konto zugegriffen wird, könnte Instagram denken, dass es gehackt oder Spam ist, und es blockieren.

Mehrere Beschwerden: Wenn Instagram viele Beschwerden über Ihre Aktionen erhält, wird möglicherweise Ihr Konto gesperrt.

Abschluss

Es kann frustrierend sein, auf Instagram auf die Meldung „Aktion blockiert“ zu stoßen, aber mit Geduld und den entsprechenden Schritten können Sie das Problem lösen. Um ein positives und reibungsloses Erlebnis auf der Plattform zu gewährleisten, ist es von entscheidender Bedeutung, die Richtlinien von Instagram zu verstehen und sich daran zu halten. Denken Sie daran, dass eine verantwortungsvolle und echte Interaktion der Schlüssel zur Vermeidung zukünftiger Handlungsblockaden ist.

About admin

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *