Thursday , June 13 2024
Home / Windows / Freigeben eines Druckers unter Windows (11, 10, 8, Vista, XP und MacOS)

Freigeben eines Druckers unter Windows (11, 10, 8, Vista, XP und MacOS)

Im vergangenen Jahr hat die Technologie fast alles auf der ganzen Welt verändert. Darüber hinaus haben Innovationen und Veränderungen auch unser Leben einfacher gemacht.

Windows und macOS sind viel besser geworden, da sie fast alle Arten von drahtlosen Geräten auf ihnen unterstützen. Die Zeiten sind vorbei, in denen wir ein Kabel benutzt haben, um unsere Geräte mit dem Computer zu verbinden.

En français:- Partager une imprimante dans Windows 11

Ja, wir können unseren Drucker problemlos mit mehr als einem Gerät teilen, ohne dass ein Kabel erforderlich ist.

Alles, was wir brauchen, ist ein lokales Netzwerk oder WIFI in Ihrem Büro oder zu Hause. Heute werden wir in diesem Artikel schrittweise Anweisungen zum Freigeben eines Druckers in verschiedenen Betriebssystemen erörtern.

Was ist Druckerfreigabe?

Die Druckerfreigabe ist eine Technik, mit der Sie Ihren Drucker mit mehr als einem Gerät im selben Netzwerk teilen können.

Wenn ich über das Netzwerk spreche, meine ich das WLAN. Um den Drucker mit mehr als einem Gerät zu teilen, sollten Sie ein Medium haben. Es gibt zwei Möglichkeiten, den Drucker freizugeben.

Einer verwendet die Bluetooth-Methode und ein anderer ist WIFI. WLAN gilt als einfach und bequem mit dem Drucker zu teilen.

Während WIFi im Vergleich zu Bluetooth eine größere Reichweite hat. So können Sie auch aus großer Entfernung auf den Drucker zugreifen.

Wie gibt man den Drucker in Windows 11 frei?

Windows 11 ist die neueste Version von Windows, die eine hervorragende Unterstützung für drahtlose Geräte und Kanäle bietet.

Hier werden wir also schrittweise Anweisungen zum Freigeben eines Druckers in Windows 11 besprechen. Bevor wir beginnen, notieren Sie sich unbedingt den Druckernamen.

Darüber hinaus ist es erforderlich, den Treiber zu installieren, bevor Sie eine Verbindung mit dem Drucker herstellen. Stellen Sie also sicher, dass Sie ihn auf Ihrem Computer installieren.

Klicken Sie auf die Schaltfläche Start oder Windows auf Ihrem Computer.

Suchen Sie das Einstellungssymbol und klicken Sie darauf. Darüber hinaus können Sie auch die Tastenkombination Windows-Taste + I verwenden. Wenn Sie das Einstellungssymbol nicht finden können, klicken Sie auf die Windows-Suchleiste und geben Sie ein: Einstellung.

Auf Ihrem Bildschirm erscheint ein neuer Tab. Auf dieser Registerkarte können Sie alles konfigurieren, was mit Ihrem Laptop oder Computer zu tun hat. Auf der linken Seite sehen Sie verschiedene Optionen zum Konfigurieren Ihrer Fenster. Klicken Sie auf die Option Bluetooth und Geräte.

Jetzt sehen Sie eine Option zum Konfigurieren verschiedener Ausgabe- und Eingabegeräte. Klicken Sie auf Drucker und Scanner.

Jetzt zeigt der Computer alle verfügbaren Drucker in Ihrem Netzwerk an. Klicken Sie auf Ihren Drucker und dann auf Druckereigenschaften.

Danach sollte ein Popup-Tab in Ihren Fenstern erscheinen. Klicken Sie im neuen Tab auf die Option zum Teilen.

Klicken Sie nun auf und Sie sehen die Schaltfläche „Freigabeoptionen ändern“ mit einem Schildzeichen. Klicken Sie auf die Schaltfläche.

Klicken Sie auf das quadratische Feld mit der Aufschrift „Diesen Drucker freigeben“. Danach sollten Sie ein Häkchen im quadratischen Feld sehen.

Drücken Sie nun die OK-Taste, um die Einstellungen zu speichern.

So können Sie Ihren Drucker in Windows 11 freigeben, indem Sie die obigen Schritte ausführen. Um eine Verbindung mit dem freigegebenen Drucker herzustellen, sollte der Computer oder das Gerät den Treiber eines bestimmten Druckers installiert haben. Danach können Sie sich einfach mit dem Drucker in Ihrem lokalen Netzwerk verbinden.

Wie gibt man einen Drucker in Windows 10 frei?

Windows 10 verfügt auch über Funktionen, um Ihren Drucker im lokalen Netzwerk freizugeben. Die gemeinsame Nutzung von Druckern im lokalen Netzwerk bietet dem Benutzer viele Vorteile.

Einer der Vorteile der gemeinsamen Nutzung eines Druckers besteht darin, dass Sie von jeder Ecke Ihres Büros aus auf den Drucker zugreifen können.

Schauen wir uns also an, wie Sie Ihren Drucker in Windows 10 freigeben können:

Wenn Sie den Treiber nicht installiert haben, stellen Sie sicher, dass Sie ihn installieren, bevor Sie mit dem nächsten Schritt fortfahren. Außerdem haben die meisten Drucker ähnliche Namen, also notieren Sie sich den Namen Ihres Druckers.

Klicken Sie auf das Startmenü und anschließend auf die Einstellungsschaltfläche. Wenn Sie die Einstellungsschaltfläche nicht finden können, klicken Sie auf die Windows-Suchleiste und geben Sie dann ein: Einstellung. Klicken Sie danach auf Einstellungen.

Jetzt erscheint eine neue Registerkarte in Ihren Fenstern, auf der Sie alle Einstellungen Ihres Computers konfigurieren können.

Auf der linken Seite der Registerkarte sehen Sie die Option Drucker und Scanner. Klicken Sie auf diese Option, und danach sehen Sie alle verfügbaren oder verbundenen Drucker auf Ihrem Computer oder in Ihrem lokalen Netzwerk.

Klicken Sie auf den Drucker, den Sie in Ihrem lokalen Netzwerk freigeben möchten. Jetzt erscheinen drei Optionen unter dem Druckernamen. Klicken Sie auf die Schaltfläche Verwalten.

Auf der linken Seite sehen Sie verschiedene Konfigurationsoptionen. Klicken Sie unter diesen auf die Druckereigenschaften.

Jetzt erscheint ein Pop-Tab in Ihren Fenstern. Klicken Sie auf dem neuen Tab auf den Freigabeabschnitt. Danach sehen Sie Diesen Drucker freigeben zusammen mit einem quadratischen Kästchen.

Klicken Sie auf dieses quadratische Kästchen; Sie sollten danach ein Häkchen innerhalb des quadratischen Containers sehen.

Klicken Sie auf die Schaltfläche OK, um die Einstellung zu speichern. Die Popup-Registerkarte verschwindet aus den Fenstern, und jetzt können Sie Ihren Drucker von jedem Gerät im lokalen Netzwerk aus verbinden.

So können Sie Ihren Drucker unter Windows 10 freigeben. Der Schritt zum Freigeben des Druckers in Windows 10 und Windows 11 ist fast ähnlich.

Es gibt nicht viel Unterschied. Wenn Sie wissen, wie Sie den Drucker in Windows 10 freigeben, können Sie auch problemlos einen Drucker in Windows 11 freigeben.

Wie gibt man einen Drucker in Windows 7 und 8 frei?

Ältere Versionen von Windows 7 und Windows 8 unterstützen auch die Druckerfreigabe im lokalen Netzwerk.

Es war jedoch ein bisschen komplex und beinhaltete viele Dinge. Um einen Drucker im lokalen Netzwerk freizugeben, stellen Sie sicher, dass Ihr Computer eine lokale Netzwerkverbindung unterstützt.

Lassen Sie uns also besprechen, wie Sie den Drucker in Windows 7 und Windows 8 über ein lokales Netzwerk freigeben können.

Wenn Sie den Drucker zum ersten Mal verwenden, installieren Sie zuerst den Treiber.

Klicken Sie auf die Schaltfläche Start und danach auf das Bedienfeld. Wenn Sie Windows 8 verwenden, klicken Sie auf Windows + X.

Klicken Sie auf Hardware und Sound. Danach sehen Sie verschiedene Optionen zum Konfigurieren von Hardwaregeräten.

Klicken Sie auf die Option Geräte und Drucker. Danach sehen Sie alle angeschlossenen Geräte auf Ihrem Computer. Darüber hinaus sehen Sie auch alle angeschlossenen Drucker auf Ihren Geräten. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Drucker, den Sie in Ihrem Netzwerk freigeben möchten.

Danach sehen Sie ein Popup-Menü mit verschiedenen zu konfigurierenden Optionen.

Klicken Sie auf Druckereigenschaften. Danach erscheint wieder eine neue Registerkarte, auf der Sie die Druckereinstellungen anpassen können. Klicken Sie auf der Registerkarte auf den Abschnitt „Teilen“. Jetzt gibt es einen Knopf mit einem Schildzeichen darauf.

Wählen Sie danach das quadratische Kästchen unter der Option aus.

Dadurch bleibt das Häkchen innerhalb des Quadrats.

Klicken Sie auf die Schaltfläche OK, um die Einstellungen zu speichern.

Danach können Sie von allen Geräten mit installierten Treibern auf Ihren Drucker zugreifen. So können Sie die Druckerfreigabe in Windows 7 und 8 aktivieren.

Wie gebe ich einen Drucker in Windows Vista frei?

Vista ist eine der ältesten Versionen von Windows OS. Windows hat die Bereitstellung von Updates und Patches für dieses Betriebssystem eingestellt.

Es gibt Tausende von Computern, die dieses Betriebssystem noch verwenden. Dieses Betriebssystem unterstützt auch die Druckerfreigabe über die lokale Netzwerkverbindung.

Hier ist die schrittweise Anleitung dazu:

Installieren Sie die Druckertreiber auf Ihrem PC.

Klicken Sie im Startmenü auf die Systemsteuerung.

Klicken Sie in der Systemsteuerung auf die Hardware- und Soundeinstellung. Wenn Sie diese Einstellung nicht finden können, befindet sich oben rechts eine Suchleiste. Klicken Sie auf diese Suchleiste und geben Sie Hardware und Sound ein.

Es erscheint eine neue Registerkarte, auf der Sie alle Einstellungen für Hardwaregeräte finden. Klicken Sie auf die erste Option, Geräte und Drucker.

Eine neue Registerkarte wird angezeigt, die alle angeschlossenen Geräte und Drucker in Ihrem Gerät anzeigt.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Drucker, den Sie an der Arbeit beteiligen möchten. Danach erscheint ein Popup-Menü auf Ihrem Bildschirm. Klicken Sie im Menü auf die Option Druckereigenschaften.

Klicken Sie nun im neuen Tab auf die Schaltfläche Teilen. Danach sehen Sie eine quadratische Schaltfläche zum Aktivieren der Freigabe. Klicken Sie auf das quadratische Kästchen „Diesen Drucker freigeben“.

Klicken Sie auf die Schaltfläche OK, um die Freigabeeinstellung zu speichern.

Befolgen Sie den obigen Schritt, um die Freigabe in Ihrem Vista-Betriebssystem zu aktivieren. Der Vorgang ist für Windows 7 sehr einfach. Diese Methode sollte in beiden Betriebssystemen funktionieren.

Wie gebe ich einen Drucker in Windows XP frei?

Windows XP ist das älteste laufende Betriebssystem der Welt. Microsoft stellte jedoch die Bereitstellung von Support und Updates ein.

In diesem Abschnitt besprechen wir schrittweise Anweisungen zum Freigeben eines Druckers in Windows XP:

  • Klicken Sie auf die Startschaltfläche.
  • Klicken Sie nun auf Meine Netzwerkorte.
  • Klicken Sie danach mit der rechten Maustaste auf Aktive Netzwerkverbindung und klicken Sie auf Eigenschaften auswählen.
  • Klicken Sie auf die Registerkarte Allgemein und überprüfen Sie dann die Datei und die Freigabe für das Microsoft-Netzwerk.
  • Jetzt können Sie im Freigabebereich wählen, ob Sie den Drucker freigeben möchten oder nicht.
  • Klicken Sie auf Diesen Druckerkreis teilen.
  • Klicken Sie danach auf ok, um die Einstellung zu speichern.

Sie können die Freigabe von Druckern und anderen Geräten aktivieren, indem Sie den obigen Schritt ausführen. Ich hoffe, die oben genannten Methoden und Schritte haben auf Ihren Geräten gut funktioniert.

Wie gibt man einen Drucker in MacOS frei?

macOS verfügt auch über Funktionen zum Freigeben eines Druckers über das lokale Netzwerk. Sie können Ihren Drucker ganz einfach im lokalen Netzwerk freigeben.

Sie müssen lediglich den Treiber auf Ihrem Gerät installieren. Danach können Sie loslegen.

Befolgen Sie die nachstehende schrittweise Anleitung, um Ihren Drucker mit MacOS freizugeben.

  • Im oberen linken Bereich befindet sich eine Menü-Schaltfläche. Klicken Sie auf die Schaltfläche Menü.
  • Klicken Sie nun auf der Registerkarte auf den Abschnitt Internet und Netzwerk oder Internet und Wireless.
  • Klicken Sie danach auf die Freigabeoption.
  • Auf der linken Seite sehen Sie die Option, verschiedene Geräte von Ihrem Computer aus zu teilen.
  • Klicken Sie nun auf das Kästchen Printer sharing square. Danach wird ein Häkchen innerhalb des quadratischen Kästchens angezeigt.In der Mitte der Registerkarte sehen Sie die Schaltfläche Drucker und Scanner öffnen. Danach klicken Sie darauf; Es zeigt alle verfügbaren Drucker auf Ihren Geräten an.
  • Klicken Sie auf den Drucker, den Sie in Ihrem lokalen Netzwerk freigeben möchten.
  • Danach sehen Sie ein quadratisches Feld und geschriebenen Text Diesen Drucker im Netzwerk freigeben. Klicken Sie auf das quadratische Kästchen, um die Freigabe in Ihrem lokalen Netzwerk zu aktivieren.

So können Sie Drucker in Ihrem lokalen Netzwerk freigeben. Es ist sehr einfach; Sie müssen das Menü aufrufen und die Option Drucker und Scanner suchen.

Danach sehen Sie alle verfügbaren Drucker auf Ihren Geräten, die schnell im lokalen Netzwerk freigegeben werden können.

Wie verbinde ich mich mit einem freigegebenen Drucker?

Jetzt wissen wir, wie man einen Drucker im lokalen Netzwerk freigibt. Lassen Sie uns besprechen, wie wir eine Verbindung zu einem freigegebenen Drucker herstellen können.

Es ist nicht so schwierig, mit dem freigegebenen Drucker im lokalen Netzwerk zu kommunizieren. Bevor Sie beginnen, gibt es zwei Dinge, die Sie wissen sollten.

Die erste besteht darin, den Druckertreiber zu installieren, bevor Sie eine Verbindung zum Drucker herstellen. Die zweite Sache ist der Name des Druckers.

Die meisten Drucker haben einen ähnlichen Namen, was Sie verwirren könnte, wenn Sie sich mit dem freigegebenen Drucker verbinden.

Notieren Sie sich also unbedingt den Namen oder ändern Sie den Anzeigenamen des Druckers.

MacOS

  • Öffnen Sie Ihren Mac und klicken Sie dann auf das Apple-Menü.
  • Klicken Sie nun auf die Schaltfläche System und Einstellungen.
  • Klicken Sie danach auf die Schaltfläche Drucker und Scanner.
  • Jetzt sehen Sie alle gespeicherten und verbundenen Drucker auf Ihrem Gerät. Suchen Sie, ob der Drucker in der Liste angezeigt wird.
  • Wenn es nicht angezeigt wird, klicken Sie auf die Schaltfläche „+“ zum Hinzufügen von Geräten. Jetzt sucht Ihr Gerät nach allen verfügbaren Druckern in Ihrem Netzwerk und Bluetooth. Dies kann einige Minuten dauern, bis Ihr Drucker gefunden wird.
  • Nachdem der Suchvorgang beendet ist, sollten Sie Ihren Drucker sehen.

Windows

  • Klicken Sie auf das Startmenü und anschließend auf das Einstellungsmenü.
  • Danach sollte ein neuer Tab in Ihren Fenstern erscheinen. Sehen Sie sich nun die linke Seite der Registerkarte an. Dort sehen Sie verschiedene Arten von Einstellungen.
  • Klicken Sie in der linken Seitenleiste auf die Schaltfläche Drucker und Scanner.
  • Jetzt sehen Sie alle verfügbaren Drucker auf Ihrem Gerät. Klicken Sie auf die Schaltfläche Drucker und Scanner hinzufügen.
  • Jetzt müssen Sie ein paar Minuten warten, und danach sehen Sie alle verfügbaren Drucker und Scanner in Ihrer lokalen Verbindung.
  • Klicken Sie auf den Drucker, den Sie verbinden möchten.

Tipps

Die Druckerfreigabe kann sowohl privat als auch öffentlich auf zwei erfolgen, aber Sie sollten immer die private Freigabe verwenden, da sie eine größere Freigabe zwischen allen Betriebssystemen als die öffentliche ermöglicht.

Die Anzahl der Benutzer kann auf die Verwendung des Druckers beschränkt werden. Darüber hinaus können Sie auch einen Passwortschutz festlegen, um zu verhindern, dass unbekannte Personen einen Drucker verwenden.

Ein Drucker kann auch direkt über einen WLAN-Router freigegeben werden. Ein WLAN-Router sollte jedoch über einen USB-Anschluss verfügen, um den Drucker im Netzwerk freizugeben.

 

About admin

Check Also

Tipps und Anleitungen

Windows Update-Fehler 0x8ddd0018 | Wie repariert man?

Dieser Windows Update-Fehler 0x8ddd0018 kommt recht häufig vor. Ich bin hier, um Ihnen zu zeigen, …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *