Friday , October 30 2020
Home / Errors & Fixes / Fix NVIDIA-Anzeigeeinstellungen sind nicht verfügbar

Fix NVIDIA-Anzeigeeinstellungen sind nicht verfügbar

“NVIDIA-Anzeigeeinstellungen sind nicht verfügbar” ist ein häufiges Problem, über das sich die meisten Benutzer beschweren, wenn sie versuchen, auf das NVidia-Bedienfeld zuzugreifen. Dieser Fehler kann auftreten, wenn das Display nicht an eine NVIDIA-GPU angeschlossen ist. Wenn Sie Nvidia GPU-Laptops verwenden, wird möglicherweise diese Fehlermeldung angezeigt.

Aus verschiedenen anderen Gründen wird diese Fehlermeldung möglicherweise angezeigt. Nun, hier werden wir alle möglichen Lösungen in einer einfachen und einfachen Sprache hervorheben, damit Sie diese Fehlermeldung selbst beheben können.

Warum erhalten Sie die Meldung “Nvidia-Anzeigeeinstellungen sind nicht verfügbar”?

  • Diese Fehlermeldung wird möglicherweise angezeigt, wenn die OEM-Treiber nicht im System installiert sind.
  • Wenn Sie den falschen Anschluss für Ihren Monitor verwenden, kann NVIDIA nicht erkannt werden und Sie können diese Fehlermeldung finden.
  • Die Verwendung veralteter NVIDIA-Grafiktreiber kann ein weiterer Grund für dieses Problem sein.

Effektive Methoden zur Behebung des Fehlers „NVIDIA-Anzeigeeinstellungen sind nicht verfügbar“

Wenn Sie feststellen, dass NVIDIA-Anzeigeeinstellungen in Windows 10 nicht verfügbar sind, probieren Sie die folgenden Lösungen aus, um dieses Problem zu beheben.

1. Überprüfen Sie die Anzeigeverbindung

Es ist wichtig zu überprüfen, ob die Displayverbindung besteht oder an welchem Port das Display angeschlossen ist. Normalerweise finden Sie zwei Anschlüsse, an denen das Display normalerweise angeschlossen ist. Eine ist die integrierte Grafik von Intel und eine andere Ihre NVIDIA-Grafikhardware.

Die meisten Benutzer sind zwischen diesen Anschlüssen verwirrt und schließen das Display an den Anschluss des Motherboards an. Wenn Sie diese Fehlermeldung ignorieren möchten, stellen Sie sicher, dass Sie Ihren Monitor an den Grafikport angeschlossen haben.

Sobald Sie die richtige Verbindung hergestellt haben, starten Sie Ihren Computer neu und speichern Sie die Änderungen. Wenn diese Methode nicht funktioniert, probieren Sie die nächste Methode aus.

2. Installieren Sie die OEM-Treiber

Wie bereits erwähnt, eignen sich OEM-Treiber am besten, um dieses Problem zu beheben. Schauen Sie sich also die unten genannten Schritte an und installieren Sie sie. Zuvor müssen Sie jedoch die Grafiktreiber deinstallieren.

Schritt 1:

  • Öffnen Sie das Fenster Ausführen, indem Sie die Windows-Taste + R drücken.
  • Geben Sie “devmgmt.msc” ein und klicken Sie auf “OK”.
  • Erweitern Sie im Fenster Geräte-Manager den Abschnitt Anzeigeadapter.
  • Suchen Sie die Nvidia Graphics-Treiber und wählen Sie die Option Gerät deinstallieren, indem Sie mit der rechten Maustaste darauf klicken.
  • Klicken Sie auf Ja oder Deinstallieren und bestätigen Sie den Deinstallationsvorgang.
  • Wählen Sie “Gerät deinstallieren”, indem Sie mit der rechten Maustaste auf Intel Graphics klicken.
  • Klicken Sie auf Ja oder Deinstallieren, um die Treiber zu deinstallieren.
  • Sobald Sie fertig sind, starten Sie das System neu.

Schritt 2:

  • Navigieren Sie zur offiziellen Website des Herstellers Ihres Laptops.
  • Geben Sie die Seriennummer Ihres Laptops ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden.
  • Jetzt sehen Sie eine Liste der Updates und Treiber.
  • Finden Sie die Grafiktreiber für das Betriebssystem heraus und laden Sie sie herunter.
  • Installieren Sie die Grafiktreiber kurz nach dem Herunterladen auf dem System. Stellen Sie sicher, dass Sie im NVIDIA-Installationsfenster „Neuinstallation durchführen“ auswählen.
  • Starten Sie das System neu, sobald Sie fertig sind.

Schritt 3:

Wenn Sie feststellen, dass in Windows 10 falsche Treiber aktualisiert wurden, führen Sie die folgenden Schritte aus:

  • Starten Sie das Feld Ausführen, indem Sie die Windows-Taste + R drücken.
  • Geben Sie das Ausführungsfeld “Systemsteuerung” ein und klicken Sie auf “OK”.
  • Klicken Sie im Fenster “Systemsteuerung” auf “System und Sicherheit”. Wählen Sie dann “System” und dann “Erweiterte Systemeinstellungen”.
  • Gehen Sie zur Registerkarte Hardware und klicken Sie auf die Schaltfläche Geräteinstallationseinstellungen.
  • Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben “Nein” (Ihr Gerät funktioniert möglicherweise nicht wie erwartet) und klicken Sie auf “Änderungen speichern”.
  • Starten Sie das System neu, um die Änderungen zu speichern.

3. Ändern Sie den Adapterausgang

Wenn Sie nach dem Anschließen des Anzeigekabels an Ihre Grafikkarte immer noch feststellen, dass die NVIDIA-Anzeigeeinstellungen nicht verfügbar sind, ändern Sie den Ausgang des Adapters. Die Verwendung eines VGA-zu-HDMI-Konverters sowie eines HDMI-Anschlusses an der Grafikkarte kann eine gute Option sein. Sie können auch einen Anzeigeport ausprobieren und prüfen, ob das Problem behoben ist oder nicht.

4. Überprüfen Sie den NVIDIA Display Driver Service

Auf Ihrem Computer wird ein NVIDIA-Dienst ausgeführt, über den der Anzeigetreiber verwaltet wird. Dieser Dienst fungiert als Vermittler zwischen der NVIDIA-Hardware und dem Betriebssystem.

Wenn dieser Dienst aus unerwünschten Gründen nicht mehr funktioniert, kann die NVIDIA-Hardware die NVIDIA-Grafikkarte nicht erkennen. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um zu überprüfen, ob dieser Dienst funktioniert oder nicht.

  • Klicken Sie auf Start und geben Sie im Suchfeld Ausführen ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  • Geben Sie im Feld Ausführen “service.msc” ein und klicken Sie auf “OK”.
  • Scrollen Sie nach unten und suchen Sie nach NVIDIA Display Driver Service
  • Wenn Sie dort angekommen sind, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Eigenschaften
  • Gehen Sie zum Starttyp und wählen Sie Automatisch. Stellen Sie sicher, dass die Schaltfläche Start ausgegraut ist.
  • Klicken Sie auf Übernehmen, um die Änderungen zu speichern.
  • Überprüfen Sie, ob der Dienst ausgeführt wird oder nicht und der Fehler behoben ist.

5. Aktualisieren Sie die NVIDIA-Treiber

Wenn keine der oben genannten Methoden dieses Problem lösen kann, aktualisieren Sie die Grafiktreiber. Sie können auf zwei Arten aktualisieren – manuell und automatisch.

Falls Ihnen das Aktualisieren der Treiber nicht hilft, versuchen Sie, die Grafiktreiber zurückzusetzen. Um die Grafiktreiber zu aktualisieren, können Sie verschiedene Anwendungen installieren, die online verfügbar sind.

Diese Anwendungen helfen Ihnen, die fehlerhaften Treiber aus dem System zu entfernen. Wenn Sie die Treiber deinstalliert haben, besuchen Sie die offizielle Website von NVIDIA und suchen Sie manuell nach dem neuesten Treiber für die Hardware, oder wählen Sie den automatischen Vorgang.

Wenn Sie fertig sind, starten Sie den Computer neu und prüfen Sie, ob der Fehler weiterhin besteht.

Hinweis: Wenn dieses Problem immer noch nicht behoben ist, empfehlen wir die Verwendung von Reparaturwerkzeugen. Diese Tools scannen das System und beheben Systembeschädigungen oder beschädigte und fehlende Dateien und erhöhen die Leistung des Systems.

About admin

Check Also

fehlercodespro

Der Epson-Drucker druckt nicht

Viele Epson-Druckertreiber haben ein Problem mit ihrem Drucker. Ihr Epson-Drucker reagiert nicht auf ihren Befehl, …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Contact Klantenservice - Nederland: +31-164323000 | Belgie: +32-28081317