Sunday , April 14 2024
Home / HP Printer / Fehler 3 in HP-Druckern

Fehler 3 in HP-Druckern

Ist Ihr HP Ink Tank-Drucker während eines Druckauftrags plötzlich stehen geblieben und sein Bedienfeld-Display zeigt abwechselnd den Buchstaben „E“ und die Zahl „3“ an? Dann tritt in Ihrem HP Ink Tank-Drucker „Fehler 3“ auf. Es scheint, dass Ihr Druckauftrag hängen bleibt und es keinen Ausweg gibt, aber machen Sie sich keine Sorgen, denn es gibt eine einfache Lösung für diesen Fehler, die den normalen Betrieb Ihres Druckers in nur wenigen Minuten wiederherstellen kann. In dieser Anleitung erfahren Sie, wie Sie Fehler 3 in HP schnell beheben können.

Was verursacht Fehler 3 im HP Tintentankdrucker?

Die Hauptursache für Fehler 3 oder E3 in einem HP Ink Tank-Drucker ist das Blockieren des Patronenwagens, was bedeutet, dass sich die Tintenpatronen nicht bewegen können. Aus diesem Grund wird dieser Fehler auch als „Wagenstau“-Fehler bezeichnet. Es kann viele Gründe geben, warum der Patronenwagen in Ihrem HP Ink Tank-Drucker plötzlich klemmt, aber die häufigsten sind unten aufgeführt.

Blockierung im Schlittenweg: Manchmal blockieren zerknittertes Papier oder abgelöste Etiketten den Weg des Patronenschlittens, was die freie Bewegung des Schlittens erschwert und einen Schlittenstau verursacht.

Schlittenriegel ist geöffnet: Am Patronenschlitten befindet sich ein blauer Schlittenriegel, der die Tintenpatronen abdeckt und zusammenhält. Wenn diese Schlittenverriegelung aus irgendeinem Grund geöffnet wird, bewegt sich der Kassettenschlitten nicht.

Lose Tintenpatronen: Wenn Sie Ihre Tintenpatronen nicht korrekt in ihre Steckplätze eingesetzt haben, können sie sich nach langen Druckaufträgen in ihrer Position verschieben. In einer solchen Situation stoppt der Kassettenschlitten die Bewegung.

Wenn Sie den Patronenwagen Ihres HP Ink Tank-Druckers überprüfen, müssen Sie sicherstellen, dass keines der oben genannten Probleme vorliegt.

Der Fehler 3 in HP-Druckern ist ein Problem in der Patrone. Um dies zu beheben, sollten Sie zuerst die Patrone entfernen. Verwenden Sie dann eine Büroklammer, um die Reset-Taste mindestens 10 Sekunden lang zu drücken. Installieren Sie danach die Patrone erneut und Ihr Problem sollte behoben sein.

Wie behebt man Fehler 3 in HP Tintentankdruckern?

Um den E3-Fehler im HP Ink Tank-Drucker zu beheben, müssen Sie die folgenden Anweisungen in der richtigen Reihenfolge befolgen.

Wenn Sie Ihren Drucker einschalten. Auf dem Anzeigebildschirm müssen abwechselnd „E“ und „3“ blinken. Außerdem blinken die LED vor dem Symbol „Druckkopf“ und die Schaltfläche „Fortsetzen“. Die „Power“-LED leuchtet durchgehend und blinkt nicht. Dies sind Symptome von Fehler E3 im HP Ink Tank-Drucker.

  • Öffnen Sie bei noch eingeschaltetem Drucker die Außenklappe und die Zugangsklappe zum Druckkopf Ihres HP Ink Tank-Druckers.

  • Jetzt werden Sie sehen, dass die LED der „Power“-Taste zu blinken beginnt, was ein Zeichen dafür ist, dass die Vordertüren geöffnet wurden.

Überprüfen Sie den Patronenwagen Ihres Druckers. In unserem Fall können wir deutlich sehen, dass die Schlittenverriegelung geöffnet ist. Alles, was wir tun müssen, ist, die Schlittenverriegelung sanft nach unten zu drücken, damit sie richtig verriegelt ist.

Wenn in Ihrem Drucker die Schlittenverriegelung verriegelt ist, überprüfen Sie, ob die Tintenpatronen richtig an ihrem Platz eingesetzt sind und sich keine Hindernisse im Schlittenweg befinden. Wenn Sie sich nicht sicher sind, was zu tun ist, entfernen Sie vorsichtig die Tintenpatronen und setzen Sie sie ordnungsgemäß in ihre ursprüngliche Position ein.

  • Wenn Sie sehen, dass die Schlittenverriegelung ordnungsgemäß verriegelt ist, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

  • Schließen Sie die Zugangsklappe zum Druckkopf.
  • Schließen Sie die Außenklappe Ihres HP Ink Tank-Druckers
  • Drücken Sie die Schaltfläche „Fortsetzen“ auf dem Bedienfeld des Druckers.

  • Auf dem Display des Bedienfelds sehen Sie „0“ und die „Power“-LED leuchtet durchgehend weiß. Drücken Sie nun die Schaltfläche „Kopieren“ auf dem Bedienfeld.

  • Auf dem Anzeigebildschirm des Bedienfelds sollte „1“ blinken. Warten Sie, bis der Drucker die Seite gedruckt hat.

Das war’s, Sie haben den Fehler 3 im HP Ink Tank-Drucker erfolgreich behoben. Wenn Sie die oben genannten Anweisungen korrekt befolgt hätten, hätte der gesamte Vorgang etwa 2 Minuten gedauert.

Fazit

Viele Benutzer sind verwirrt darüber, wie Fehler 3 im HP Ink Tank-Drucker behoben werden können, aber die eigentliche Lösung dieses Problems ist wirklich einfach zu implementieren und dauert nicht länger als 2 Minuten. Wir haben den gesamten Prozess in diesem Handbuch geteilt, aber Sie müssen die Schritte sorgfältig lesen und sie in der richtigen Reihenfolge ausführen, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen.

About admin

Check Also

Tipps und Anleitungen

Laden Sie die HP Smart-App für Mac herunter

Die Einrichtung des HP Druckers kann nicht ohne die Hilfe der HP Smart App durchgeführt …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *