Thursday , June 13 2024
Home / Windows / Update-Fehler 0xC1900204 in Windows 11

Update-Fehler 0xC1900204 in Windows 11

Ist Ihnen beim Versuch, Ihr Windows-Betriebssystem zu aktualisieren, kürzlich der Fehler 0xC1900204 aufgetreten? Microsoft veröffentlicht ständig neue Updates mit dem ausdrücklichen Ziel, die Systemleistung zu optimieren und Ihre Sicherheit zu erhöhen.

Wenn Sie dem Cyberkriminellen immer einen Schritt voraus sein möchten, müssen Sie unbedingt die neuesten Updates installieren, sobald diese verfügbar sind.

Während der Installationsphase des Windows-Updates erscheint der Update-Fehler 0xC1900204. Normalerweise wird das Update ohne Probleme heruntergeladen, schlägt jedoch beim Übergang zur Installation fehl.

Es gibt mehrere Methoden, mit denen Sie diesen Fehler wirksam bekämpfen können, der häufig unter Windows 10-Betriebssystemen auftritt. Dies bedeutet jedoch nicht, dass ältere (und neuere) Windows-Versionen davon ausgenommen sind.

Was verursacht den Update-Fehler 0xC1900204?

Wenn der Fehler 0xC1900204 Ihr Betriebssystem daran hindert, sich selbst zu aktualisieren, kann dies zahlreiche Gründe haben. Im Idealfall würden Sie Ihr System von einem IT-Spezialisten auf mögliche Ursachen untersuchen lassen. Da dies jedoch möglicherweise nicht möglich (oder kosteneffektiv) ist, müssen Sie die Entscheidung treffen.

Vor diesem Hintergrund sind die häufigsten Ursachen für den Fehler 0xC1900204 folgende:

  • Die Windows-Registrierung ist beschädigt oder falsch konfiguriert.
  • Ihre Internet-Sicherheitslösung blockiert Windows Update.
  • Integrale Systemdateien wurden versehentlich gelöscht, möglicherweise während einer Programmdeinstallation oder dem Einschleusen einer schädlichen Datei.
  • Eine oder mehrere Apps stehen in Konflikt.

Wie man es repariert – Update-Fehler 0xC1900204 in Windows 11

Abhängig von Ihrem Fachwissen möchten Sie möglicherweise versuchen, den Fehler 0xC1900204 zu beheben. Für diejenigen, die dies tun, enthält dieses Tutorial mehrere Lösungen, die Ihnen helfen sollen.

Allerdings besteht die Wahrscheinlichkeit, dass nicht alle Lösungen funktionieren. Dies liegt daran, dass bestimmte Lösungen spezifisch für bestimmte Ursachen sind. Aus diesem Grund ist es besser, sie alle auszuprobieren.

Lesen Sie also weiter, um einen Überblick über funktionierende Lösungen zu erhalten, die sich bei der Behebung des Windows 11 Update-Fehlers 0xC1900204 als wirksam erwiesen haben.

Disable Internet Security Tool(s)

Trotz der offensichtlichen Vorteile der Installation einer Internet-Sicherheitssoftware auf Ihrem System gibt es seltsame Situationen, in denen sie störend sein kann. In dieser besonderen Situation blockiert Ihr Antivirenscanner möglicherweise die Windows Update-Komponente.

Um Ihr Sicherheitstool eines Drittanbieters als mögliche Ursache auszuschließen, empfehle ich Ihnen, es vorübergehend zu deaktivieren.

Die genauen Anweisungen zum Deaktivieren variieren, aber im Allgemeinen würden Sie etwa Folgendes tun:

1. Stellen Sie zunächst sicher, dass Sie Ihr Betriebssystem mit Administratorrechten gestartet haben.

2. Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf das Internet-Sicherheitssymbol in der unteren rechten Ecke des Bildschirms und wählen Sie „Deaktivieren“.

Hinweis: Einige Sicherheitstools können möglicherweise nur über das Menüsystem (GUI) deaktiviert werden.

Führen Sie die Windows Update-Problembehandlung aus

Die neuesten Versionen von Windows (7 und höher) verfügen über eine große Auswahl an Fehlerbehebungsfunktionen. Entwickelt, um verschiedene Probleme zu lösen, die bei der Verwendung Ihres Systems auftreten können.

Die Windows Update-Problembehandlung wurde speziell für die Behebung von Update-Problemen entwickelt.

Es handelt sich zwar um ein eingeschränktes Tool, aber das bedeutet nicht, dass Sie einen Versuch ausschließen sollten.

Schritt-für-Schritt-Anleitungen zur Verwendung finden Sie jedenfalls in meinem Beitrag zur Behebung des Update-Fehlers 0x800f0845.

Legen Sie die Standardanzeigesprache fest

Es ist bekannt, dass der Fehler 0xc1900204 in Situationen auftritt, in denen die falsche Anzeigesprache eingestellt wurde. In solchen Situationen sollte das Problem durch Zurücksetzen auf Englisch behoben werden.

WARNUNG: Für diese Lösung müssen Sie auf die Windows-Registrierung zugreifen und diese ändern. Die Registrierung ist ein integraler Bestandteil Ihres Betriebssystems, der Ihr System bei unsachgemäßer Manipulation funktionsunfähig machen kann.

1. Starten Sie zunächst Ihr System als Volladministrator.

2. Drücken Sie nun die Windows-Taste + R, geben Sie regedit ein und klicken Sie auf OK.

  • Wenn der Registrierungseditor geladen wird, gehen Sie zu folgendem Pfad:

Computer\HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Nls\Language

  • Doppelklicken Sie im rechten Bereich auf InstallLanguage.

  • Dadurch wird das Dialogfeld „Zeichenfolge bearbeiten“ geöffnet. Geben Sie 0409 in das Feld „Wertdaten“ ein und klicken Sie auf „OK“.

Hinweis: 0409 ist der Code für EN-US. Wenn Sie eine andere Art von Englisch verwenden, z. B. EN-GB, müssen Sie dafür einen separaten Code (0809) eingeben. Eine Liste aller verfügbaren Sprachcodes finden Sie unter dem folgenden Microsoft-Link: https://learn.microsoft.com/de-de/windows-hardware/manufacture/desktop/default-input-locales-for-windows-language-packs?view=windows-11

  • Drücken Sie anschließend die Windows-Taste + I und klicken Sie auf Zeit und Sprache.

  • Dadurch wird das Menü „Zeit und Sprache“ angezeigt. Klicken Sie hier auf „Region“.

  • Stellen Sie nun sicher, dass das richtige Land oder die richtige Region sowie das regionale Format ausgewählt sind.

Schließen Sie das Dialogfeld und starten Sie dann Ihr System neu. Überprüfen Sie nach dem erfolgreichen Neustart des Systems, ob der Fehler behoben wurde.

Bearbeiten Sie die Programmregistrierung

Wenn der Standardspeicherort für Ihre Programmdateien geändert wurde, kann das Problem mit dieser Methode behoben werden. Es ist bekannt, dass die Änderung Ihres Standardspeicherorts für Programme den Fehler 0xc1900204 verursacht.

WARNUNG: Bei dieser Methode müssen Sie Änderungen an der Windows-Registrierung vornehmen. Überprüfen Sie es daher unbedingt noch einmal, da jede falsche Änderung in diesem Bereich des Betriebssystems dazu führen kann, dass Ihr System nicht mehr funktionsfähig ist.

Wie dem auch sei, bitte gehen Sie wie folgt vor:

1. Befolgen Sie die Schritte 1 – 2 unter „Standardanzeigesprache festlegen“.

2. Navigieren Sie im Registrierungseditor zum Pfad:

Computer\HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion

  • Doppelklicken Sie nun im rechten Bereich auf ProgramFilesDir.

  • Dadurch wird ein Dialogfeld „Zeichenfolge bearbeiten“ geöffnet. Geben Sie Ihren Standardspeicherort in das Feld „Wertdaten“ ein (C:\Programme) und klicken Sie auf „OK“.

Hinweis: Wenn Sie ein 32-Bit-Betriebssystem verwenden, lautet der Standardpfad C:\Programme (x86). Bei 64-Bit-Systemen ist es der übliche Speicherort C:\Programme.

5. Schließen Sie abschließend den Registrierungseditor und starten Sie Ihren Computer neu. Überprüfen Sie nun, ob der Fehler behoben wurde.

Geben Sie Speicherplatz frei

Diese Lösung eignet sich am besten für Endbenutzer, die beim Versuch, ihr System mit einem ISO-Tool zu aktualisieren, auf den Fehler 0xc1900204 stoßen. Obwohl die Setup-Datei selbst relativ klein ist, wird während des Installationsvorgangs eine Standardspeicherdatei erstellt, deren Größe recht schnell zunimmt. Sie müssen also sicherstellen, dass Sie über so viel freien Speicherplatz wie möglich verfügen, um den Vorgang abzuschließen.

Es gibt viele Möglichkeiten, Speicherplatz freizugeben. Es gibt Tools von Drittanbietern und Betriebssystemen, die Ihr Interesse wecken könnten.

Setzen Sie Windows Update zurück

Was Lösungen betrifft, hat sich diese Methode in vielen Fällen als recht erfolgreich erwiesen. Im Wesentlichen setzen Sie alle Dateien, Dienste und Ordner zurück, die zu dieser einzelnen Funktion (Windows Update) gehören.

Es gibt so viele Möglichkeiten, dies zu tun, die ich in mehreren meiner Beiträge beschrieben habe. Für dieses Tutorial empfehle ich Ihnen jedoch, den Beitrag zur Behebung des Update-Fehlers 0x8024a206 zu lesen.

Führen Sie das SFC-Tool aus

SFC oder System File Checker ist ein integriertes Windows-Tool, das zum Scannen und Ersetzen fehlender oder beschädigter Systemdateien entwickelt wurde. Für den Fall, dass der Fehler 0xc1900204 auf eine fehlende oder beschädigte Windows-Systemdatei zurückzuführen ist. Dieses Tool kann das Problem möglicherweise beheben.

Hilfe zur Verwendung dieses Tools finden Sie in meinem Beitrag zum Ausführen von SFC scannow.

 

About admin

Check Also

Tipps und Anleitungen

Windows Update-Fehler 0x8ddd0018 | Wie repariert man?

Dieser Windows Update-Fehler 0x8ddd0018 kommt recht häufig vor. Ich bin hier, um Ihnen zu zeigen, …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *