Wednesday , February 21 2024
Home / Apps / Windows-Fehlercode 0x8007139f | Lösungen

Windows-Fehlercode 0x8007139f | Lösungen

Ist Ihnen kürzlich während einer Windows-Sitzung der Fehler 0x8007139f begegnet? Dieser spezielle Fehlercode ist mit zwei Windows-Komponenten verknüpft: Windows Update und Windows Mail.

In den allermeisten Fällen tritt der Fehler 0x8007139f bei der Verwendung von Windows Mail auf; wenn ein Endbenutzer versucht, eine Nachricht (E-Mail) zu senden. Der Fehler 0x8007139f weist darauf hin, dass Windows Mail keine Verbindung zum entsprechenden Mailserver herstellen konnte.

Der Fehler 0x8007139f kann auf mehrere Faktoren zurückzuführen sein, beispielsweise auf eine beschädigte oder fehlerhaft funktionierende Windows-Komponente, einen zufälligen Systemabsturz, ein unvollständiges Windows Update oder einen App-Fehler.

Von allen verschiedenen vorinstallierten Apps, die auf Windows 10/11-basierten Systemen zu finden sind, gehört Windows Mail zu den am häufigsten verwendeten. Über diese App können Endbenutzer eine Vielzahl von E-Mail-Konten einrichten und alle von einem zentralen Ort aus verwalten. In den allermeisten Fällen ist Windows Mail in der Lage, sich von den meisten Windows Update-Problemen zu isolieren, in diesem speziellen Fall hatte es jedoch nicht so viel Glück.

Wie kann man also den Mail-App-Fehler 0x8007139f beheben? Nachfolgend finden Sie eine Auswahl an Lösungen. Bevor wir jedoch darauf eingehen, besprechen wir zunächst die häufigsten Ursachen.

Was verursacht den Mail-App-Fehler 0x8007139f?

Wenn der Endbenutzer auf diesen Fehler stößt, äußert er sich normalerweise folgendermaßen:

Etwas ist schief gelaufen

Es tut uns leid, aber das ist uns nicht gelungen.

Fehlercode 0x8007139f

Warum genau tritt dieser Fehler auf? Nachfolgend finden Sie eine Auflistung der häufigsten Ursachen:

Softwarefehler: Softwarefehler (oder App-Fehler) kommen sehr häufig vor und treten bei einer Vielzahl von Programmen auf, die Sie möglicherweise auf Ihrem System installieren. Diese Fehler können die ordnungsgemäße Funktion Ihres Systems auf vielfältige Weise beeinträchtigen. Dies führt dazu, dass Apps wie Windows Mail nicht funktionieren.

Fehlgeschlagenes (oder beschädigtes) Windows-Update: Es ist möglich, dass ein kürzlich durchgeführtes Windows-Update während der Installationsphase fehlgeschlagen ist oder das Betriebssystem beschädigt hat.

Falsche Einstellungen: Fehler 0x8007139f kann auftreten, wenn das Betriebssystem nicht auf die App zugreifen kann. Möglicherweise wurden bestimmte Einstellungen aktiviert, die das Tool im Wesentlichen deaktivieren. In diesem speziellen Fall ist es einfach, die falschen Einstellungen zu ändern.

Problematisches Microsoft-Konto: Manchmal kann das Problem bei Ihrem Microsoft-Konto liegen. In solchen Fällen können Sie dieses Problem möglicherweise durch den Wechsel zu einem lokalen Konto umgehen.

Absturz: Es ist möglich, dass Windows Mail abgestürzt ist und während des Vorgangs beschädigt wurde. Dies hat dazu geführt, dass die App nicht mehr wie angekündigt funktioniert. Unter Umständen wie diesen ist eine Neuinstallation wahrscheinlich der nächste Handlungsgrund.

Wie repariert man Windows-Fehlercode 0x8007139f

Obwohl Windows Mail für Sie ein wichtiges Tool sein kann, beeinträchtigt der Fehler an sich nicht die reibungslose Funktionalität Ihres Systems. In den allermeisten Fällen kann die Behebung des Fehlers 0x8007139f die Änderung bestimmter Einstellungen erfordern.

Es ist wahrscheinlich, dass Sie versehentlich etwas geändert haben, was Sie nicht hätten tun sollen – aber das können Sie mit Sicherheit nicht wissen.

Im Folgenden finden Sie jedoch eine Reihe funktionierender Lösungen. Ich empfehle Ihnen, sie alle auszuprobieren – idealerweise in der Reihenfolge, in der sie angeordnet sind.

Führen Sie das Windows-Reparaturtool aus

Endbenutzer, die durch den Windows Mail-App-Fehler 0x8007139f festgefahren sind, können und sollten die Verwendung des Windows-Reparaturtools Advanced System Repair Pro in Betracht ziehen.

Bei diesem Tool handelt es sich um ein Wartungs- und Reparaturtool, mit dem eine Reihe häufiger Windows-Probleme identifiziert und behoben werden können.

Ändern Sie die E-Mail-Datenschutzeinstellungen

Damit Windows Mail wie angekündigt funktioniert, muss es auf eine Reihe von Windows-Funktionen zugreifen. Daher sollten Sie prüfen, ob der Mail-App der erforderliche Zugriff auf diese Ressourcen gewährt wird.

Nachfolgend finden Sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung dazu:

1. Starten Sie zunächst Ihr System als Volladministrator.

2. Drücken Sie dann die Windows-Taste + I und klicken Sie auf Datenschutz.

3. Wenn „Datenschutz“ geladen wird, klicken Sie unter „App-Berechtigungen“ auf „E-Mail“.

Hinweis: Dies kann für Benutzer von Windows 11 leicht variieren.

4. Stellen Sie nun sicher, dass „Apps den Zugriff auf Ihre E-Mails erlauben“ aktiviert ist.

5. Starten Sie nun Ihr System neu und prüfen Sie, ob der Fehler 0x8007139f behoben ist.

Setzen Sie den Microsoft Store zurück

Beide Funktionen, Microsoft Store und Windows Mail, sind miteinander verknüpft. Daher ist es möglich, den Mail-App-Fehler 0x8007139f zu beheben, indem Sie entweder den Microsoft Store oder Windows Mail zurücksetzen.

Befolgen Sie dazu die folgenden Anweisungen:

1. Starten Sie zunächst Ihr System als Administrator.

2. Drücken Sie nun die Windows-Taste + I und klicken Sie auf Apps.

3. Daraufhin sollten „Apps & Funktionen“ angezeigt werden (falls nicht, klicken Sie darauf). Scrollen Sie nun nach unten und suchen Sie nach „Microsoft Store“, klicken Sie darauf und dann auf „Erweiterte Optionen“.

4. Dadurch gelangen Sie zum Microsoft Store-Menü. Klicken Sie von hier aus auf die Schaltfläche „Reparieren“ und prüfen Sie, ob der Fehler dadurch behoben wurde. Wenn nicht, klicken Sie auf die Schaltfläche „Zurücksetzen“ und überprüfen Sie es erneut.

5. Wenn der Fehler weiterhin besteht, suchen Sie unter „Apps & Funktionen“ nach „Mail und Kalender“, klicken Sie darauf und dann auf „Erweiterte Optionen“.

6. Wiederholen Sie den Vorgang des Klickens auf „Zurücksetzen“ und der Überprüfung.

Installieren Sie Windows Mail neu

Wenn der Fehler 0x8007139f nach Anwendung der oben genannten Lösungen weiterhin besteht, ist es möglich, dass der Fehler auf eine Datenbeschädigung zurückzuführen ist. In solchen Situationen sollte eine einfache Neuinstallation ausreichen.

Befolgen Sie dazu die folgenden Anweisungen:

1. Starten Sie zunächst Ihr System als Volladministrator.

2. Klicken Sie nun mit der rechten Maustaste auf das Startsymbol und wählen Sie Windows PowerShell (Admin).

3. Dadurch wird Windows PowerShell geladen. Geben Sie von hier aus Folgendes ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Get-AppxPackage Microsoft.windowscommunicationsapps | Remove-AppxPackage

4. Dadurch wird Windows Mail von Ihrem System entfernt. Starten Sie nun Ihr System neu.

5. Sobald Ihr System erfolgreich hochgefahren ist, geben Sie „Store“ in das Suchfeld „Hier eingeben“ ein und klicken Sie dann auf „Microsoft Store“.

6. Geben Sie im Microsoft Store „Mail“ in das Suchfeld ein und klicken Sie dann auf „Nach Mail abrufen“.

7. Nach erfolgreicher Neuinstallation können Sie nun überprüfen, ob der Fehler 0x8007139f behoben wurde.

Legen Sie Windows-Firewallregeln fest

Die Windows-Firewall ist ein Sicherheitstool zur Verwaltung des ein- und ausgehenden Datenverkehrs. Manchmal kann eine schädliche Datei auf Ihr System gelangen und Aspekte des Betriebssystems verändern, sodass bestimmte Tools, Komponenten und Dienste nicht mehr funktionieren.

In anderen Fällen könnte die Windows-Firewall einfach den Zugriff bestimmter Windows-Dienste auf das World Wide Web blockieren.

Daher ist es möglich, dass die Firewall die Mail-App blockiert. Um dies zu umgehen, können Sie Folgendes tun:

1. Starten Sie Ihr System als Administrator.

2. Drücken Sie die Windows-Taste + I und klicken Sie dann auf Update & Sicherheit.

 

3. Klicken Sie unter Update & Sicherheit auf Windows-Sicherheit.

 

4. Dann Firewall und Netzwerkschutz.

5. Daraufhin wird ein Firewall- und Netzwerkschutz-Applet angezeigt. Klicken Sie hier auf „Eine App durch die Firewall zulassen“.

6. Daraufhin wird das Applet „Zulässige Apps“ angezeigt. Klicken Sie hier auf „Einstellungen ändern“, scrollen Sie nach unten und suchen Sie nach „Mail“ und „Kalender“. Aktivieren Sie nun die Kontrollkästchen neben „Privat“ und „Öffentlich“ und klicken Sie dann auf „OK“.

7. Starten Sie abschließend Ihren Computer neu und überprüfen Sie dies.

Verwenden Sie ein lokales Konto

Definitiv keine Lösung, eher ein Workaround. Im Wesentlichen melden Sie sich bei einem lokalen Konto anstelle Ihres üblichen Microsoft-Kontos an, um auf Windows zuzugreifen.

Es ist ein ziemlich einfacher Vorgang. Gehen Sie einfach wie folgt vor:

1. Starten Sie Ihr System als Administrator.

2. Drücken Sie dann die Windows-Taste + I und klicken Sie auf Konten.

3. Klicken Sie nun auf Ihre Informationen.

4. Klicken Sie dann stattdessen auf „Mit einem lokalen Konto anmelden“ und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm.

4. Sobald Sie den Vorgang abgeschlossen haben, können Sie Windows Mail erneut versuchen, um zu sehen, ob der Fehler 0x8007139f behoben wurde.

 

About admin

Check Also

Tipps und Anleitungen

Behebung von Deinstallationsproblemen

Bei Gesprächen mit Freunden von mir stellte ich fest, dass sie sich eher darüber ärgerten, …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *