Friday , April 19 2024
Home / Outlook / Microsoft Outlook-Fehlercode 0x80040154

Microsoft Outlook-Fehlercode 0x80040154

In Microsoft Outlook wäre es falsch zu sagen, dass Fehler selten sind. Benutzer sind häufig von einem Problem betroffen, das sie daran hindert, das zu tun, was sie sich in der Microsoft-Anwendung erhofft haben. Dieser spezielle Fehler bezieht sich auf ein Problem in der Outlook-Konfiguration und ist glücklicherweise ziemlich einfach zu beheben.

Um Ihr 0x80040154 Microsoft Outlook-Problem zu lösen, müssen Sie die kostenlose Microsoft-Anwendung mit dem Titel „Microsoft Support and Recovery Assistant“ herunterladen. Von hier aus können Sie Ihre Anwendung auf Probleme scannen und diese von dort aus beheben.

Nun, wie es bei jedem Blogbeitrag der Fall ist, machen Sie sich keine Sorgen, wenn der obige Absatz nicht detailliert genug ist, um damit zu arbeiten. Es wird nicht nur eine Schritt-für-Schritt-Anleitung geben, die Sie durch den Prozess führt, sondern auch eine gründlichere, detailliertere Aufschlüsselung der gesamten Nachricht.

Schritt für Schritt: So beheben Sie den Fehler 0x80040154 in Microsoft Outlook

  • Rufen Sie die Microsoft-Website auf.
  • Suchen Sie nach der kostenlosen Anwendung Microsoft Support and Recovery Assistant und laden Sie sie herunter.
  • Öffnen Sie nach dem Herunterladen den Setup-Assistenten und führen Sie ihn durch.
  • Nachdem Sie dies getan und den angezeigten Allgemeinen Geschäftsbedingungen zugestimmt haben, klicken Sie auf „Erweiterte Diagnose“.
  • Klicken Sie hier auf „Outlook“ und fahren Sie mit dem nächsten Bildschirm fort.
  • Sie werden gefragt, ob es sich bei dem von Ihnen verwendeten Gerät um das Problem handelt. Klicken Sie auf „Ja“ und fahren Sie fort.
  • Geben Sie Ihre Kontodaten ein und klicken Sie auf „Weiter“, um mit dem Vorgang fortzufahren.
  • Sobald Ihr Scan ausgeführt wird, sucht er automatisch nach Problemen auf Ihrem Computer.

Wie bereits erwähnt, machen Sie sich keine Sorgen, auch wenn Ihnen die Schritt-für-Schritt-Anleitung nicht genügend Details zu diesem Thema bietet. Jetzt werden wir tiefer in die Methode eintauchen.

Bevor Sie irgendwelche Schritte ausführen, müssen Sie jedoch sicherstellen, dass Microsoft Outlook ausgeführt wird. Es ist wichtig zu beachten, dass Sie sich auf der Desktop-Version von Outlook befinden müssen, im Gegensatz zur Browser-Version. Es muss laufen, da sonst der Wiederherstellungsassistent nicht läuft.

Zuerst sollten Sie den Microsoft Support and Recovery Assistant herunterladen. Dazu müssen Sie lediglich zur offiziellen Microsoft-Website navigieren, die einen Link für eine schnelle und einfache Installation anbietet. Am besten suchen Sie den Assistenten in Ihrer gewünschten Suchmaschine. Nach dem Öffnen der Seite sollten Sie mit diesem begrüßt werden:

Hervorgehoben durch das rote Kästchen ist die Download-Option, die Sie anklicken müssen, um den Assistenten zu installieren. Nachdem Sie darauf geklickt haben, sollten Sie benachrichtigt werden, dass der Download begonnen hat. Klicken Sie nach Abschluss auf Ihren Download-Unterreiter und Sie sollten das Programm sehen. Während dies durch das rote Kästchen unten ermutigt wurde, dient die gelbe Hervorhebung dazu, Ihnen vorzuschreiben, wo Sie klicken müssen, um den Einrichtungsassistenten zu öffnen.

Beim Öffnen des Setup-Assistenten werden Sie mit dem Standardmenü begrüßt, das Sie von einer solchen Installation erwarten würden.

Fahren Sie nach Abschluss der anfänglichen Überprüfungen mit dem Assistenten fort. Sie werden auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Produkts stoßen, die Sie natürlich akzeptieren müssen, um mit dem Download fortzufahren.

Sobald Sie den Einrichtungsassistenten abgeschlossen haben, werden Sie mit einem Dashboard aller Microsoft-Anwendungen begrüßt, bei denen der Assistent Sie gut unterstützen kann. Von allen Optionen dort sollten Sie auf die Option „Erweiterte Diagnose“ schauen und darauf klicken.

Wenn Sie auf Erweiterte Diagnose klicken, gelangen Sie zu einem neuen Menü, in dem Sie aus drei Optionen auswählen können. Klicken Sie von diesen drei Möglichkeiten auf „Outlook“.

  • Nachdem Sie auf Outlook geklickt haben, klicken Sie auf „Weiter“, um mit dem nächsten Schritt fortzufahren.
  • Hier wird Ihnen ein Bildschirm angezeigt, in dem Sie gefragt werden, ob der Computer, den Sie gerade verwenden, der betroffene Computer ist. Stellen Sie sicher, dass Sie es sind, und stellen Sie sicher, dass Sie auf diesem Bildschirm auf „Ja“ klicken.

Nachdem Sie auf „Ja“ und dann auf „Weiter“ geklickt haben, durchläuft der Assistent einen Prozess zur Erkennung problematischer Dateien. Machen Sie sich keine Sorgen, wenn dies ein paar Minuten dauert, das ist völlig in Ordnung. Sobald der Scan abgeschlossen ist, sollten Sie ein Menü sehen, in dem alle Probleme auf Ihrem Computer aufgeführt sind.

Nun scheint es fair zu sein, anzumerken, dass die Probleme im obigen Screenshot geringfügig von denen auf Ihrem Bildschirm abweichen können. Es hängt vollständig von den Problemen auf Ihrem Computer ab. Unabhängig davon klicken Sie einfach auf das Problem, das Sie lösen möchten, klicken Sie auf „Weiter“, und der Assistent wird Ihnen die Mittel zur Lösung Ihres Problems zur Verfügung stellen. Von dort aus haben Sie den Fehler 0x80040154 in Ihrem Microsoft Outlook erfolgreich behoben!

Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, diesen Blog zu lesen. Ich hoffe, Sie fanden ihn so hilfreich, wie Sie es sich gewünscht haben! Wie bei jedem Artikel, den wir veröffentlichen, zögern Sie bitte nicht, sich mit unserem Team in Verbindung zu setzen, wenn Sie beim Befolgen der exemplarischen Vorgehensweise auf Probleme stoßen oder uns einfach Ihre Meinung zu den behandelten Themen mitteilen möchten.

About admin

Check Also

Tipps und Anleitungen

Laden Sie Outlook-E-Mails auf Mac OS herunter

Microsoft Outlook funktioniert auf verschiedenen Betriebssystemen, einschließlich Mac und Windows. E-Mails in Outlook werden auf …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *