Tuesday , September 27 2022
Home / Windows / MEMORY_MANAGEMENT 0x0000001A Fehler

MEMORY_MANAGEMENT 0x0000001A Fehler

Ist Ihnen kürzlich ein MEMORY_MANAGEMENT 0x0000001A-Fehler auf Ihrem System begegnet?

Suchen Sie nach Möglichkeiten, dieses bekannte Problem zu beheben?

Ja? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Dieser Blue Screen of Death (BSOD)-Fehler ist einer der am häufigsten auftretenden Fehler auf Windows 10-Plattformen. Wenn es um BSOD-Fehler geht, gibt es eine Vielzahl dieser Fehlertypen, wie z. B. IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL-Fehler, SYSTEM_SERVICE_EXCEPTION-Fehler und KERNEL_SECURITY_CHECK_FAILURE-Fehler. In diesem Artikel konzentrieren wir uns jedoch ausschließlich auf den Fehler MEMORY_MANAGEMENT 0x0000001A.

0x0000001A-Fehler können unter vielen verschiedenen Umständen auftreten, einschließlich beim Versuch, von einer älteren Windows-Plattform (Vista/7/8) auf Windows 10 oder von einer älteren Iteration von Windows 10 auf eine neuere zu aktualisieren. Solche Fehler können und werden ohne Vorwarnung auftreten, sodass Ihnen nur eine Option bleibt; um festzustellen, was es verursacht und wie es behoben werden kann.

Untersuchungen haben gezeigt, dass es zahlreiche Elemente gibt, die zu diesem Fehler beitragen können. Die MEMORY_MANAGEMENT-Benachrichtigung weist darauf hin, dass der Fehler in irgendeiner Weise mit dem Arbeitsspeicher Ihres Systems zusammenhängt.

Was verursacht den Fehler 0x0000001A?

Bevor Sie den Fehler 0x0000001A richtig beheben können, müssen Sie zunächst die Ursache ermitteln. Die häufigsten Ursachen für diesen Fehler sind wie folgt:

  • Fehlerhaftes Motherboard.
  • Veraltete oder inkompatible Gerätetreiber.
  • Eine schädliche Datei hat das System infiltriert.
  • System-RAM stimmt nicht überein oder ist defekt.
  • Hardwarekomponente(n) überhitzen.
  • Die Windows-Registrierung ist beschädigt.
  • Festplatte ist überladen.

Im Wesentlichen ist Fehler 0x0000001A wahrscheinlich das Ergebnis eines oder mehrerer der oben beschriebenen Probleme. Jetzt ist es an der Zeit, die vielen Möglichkeiten zu besprechen, wie Sie dieses Problem beheben können.

So beheben Sie das Problem – MEMORY_MANAGEMENT 0x0000001A

Fehler 0x0000001A ist normalerweise ein klarer Hinweis darauf, dass Ihr System ein Speicherproblem/Fehler/Fehler hat.

Wie bereits erwähnt, gibt es jedoch andere mögliche Ursachen für diesen Fehler. Deshalb ist es wichtig, dass Sie an alles denken

Alle unten aufgeführten Fehlerbehebungen sind erprobt und getestet, aber diejenige, die in Ihrem Fall funktioniert, hängt stark von der Ursache des Fehlers auf Ihrem System ab.

Vor diesem Hintergrund wird empfohlen, dass Sie die Lösungen in der Reihenfolge versuchen, in der sie erscheinen.

Wechseln Sie in den abgesicherten Modus

Bevor Sie eine der folgenden softwarebasierten Lösungen ausprobieren, müssen Sie zunächst feststellen, ob der Fehler software- oder hardwarebasiert ist oder nicht. Wenn Sie das System im abgesicherten Modus ausführen, wird eine Version von Windows geladen, die grundlegende Treiber und keine der Dienste oder Apps verwendet, die Sie während einer typischen Windows-Sitzung ausführen würden.

Wenn der Fehler in diesem Windows-Zustand nicht auftritt, wissen Sie, dass es sich um ein softwarebasiertes Problem handelt. Wenn dies der Fall ist, liegt es wahrscheinlich an der Hardware. In diesem Fall würde es wahrscheinlich bedeuten, neue Speichermodule (RAM), eine Grafikkarte oder ein Festplattenlaufwerk zu kaufen, um es zu reparieren.

Wie auch immer, wenn Sie nicht wissen, wie Sie in den abgesicherten Modus wechseln, dann schlage ich vor, dass Sie sich meinen Beitrag zur Behebung des Fehlers 0x00000028 ansehen, um eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zu erhalten.

Führen Sie das Windows-Speicherdiagnosetool aus

Wenn der Fehler 0x0000001A auch nach dem Aufrufen des abgesicherten Modus weiterhin besteht, wäre die nächstbeste Option, das Windows-Speicherdiagnosetool auszuführen.

Dieses Tool führt einen Test Ihrer Speichermodule durch und meldet alle Probleme, auf die es stößt.

Um dieses Tool auszuführen, gehen Sie einfach wie folgt vor:

1. Stellen Sie zunächst sicher, dass Sie Ihr System als Volladministrator gestartet haben.

2. Drücken Sie dann die Windows-Taste + R, geben Sie mdsched.exe ein und klicken Sie auf OK.

3. Dadurch wird das Dialogfeld Windows-Speicherdiagnose geöffnet. Klicken Sie hier auf Jetzt neu starten und nach Problemen suchen (empfohlen).

4. Das System wird neu gestartet und führt einen vollständigen Test Ihrer Speichermodule durch. Danach wird es Ihnen einen vollständigen Bericht präsentieren.

Wenn es ein Problem mit Ihren Speichermodulen gibt, haben Sie zwei Möglichkeiten. Die erste besteht darin, den defekten Speicher zu ersetzen, und die zweite besteht darin, den PC (RMA) zurückzugeben, wenn er noch unter Garantie steht, sollten sie Ihnen einen funktionierenden geben oder ihn zumindest kostenlos reparieren.

Temporäre Dateien bereinigen

Fehler 0x0000001A kann aufgrund von Unordnung auf Ihrer Festplatte auftreten. Um dieses Problem zu beheben, muss der Endbenutzer seine Festplatte bereinigen; Das bedeutet, unnötige Programme zu entfernen, temporäre Ordner zu löschen usw.

Der einfachste Weg, dies zu tun, ist die Verwendung des Datenträgerbereinigungstools. Gehen Sie wie folgt vor, um auf dieses Tool zuzugreifen:

1. Starten Sie Ihr System als Volladministrator.

2. Drücken Sie dann die Windows-Taste + R, geben Sie cleanmgr ein und klicken Sie auf OK.

3. Dadurch wird das Applet Datenträgerbereinigung: Laufwerksauswahl angezeigt. Wählen Sie hier Ihr primäres Laufwerk (C:) aus und klicken Sie dann auf OK.

4. Dadurch gelangen Sie zum Dialogfeld Datenträgerbereinigung für (C:). Aktivieren Sie von hier aus die Kästchen unter Zu löschende Dateien und klicken Sie dann auf OK.

Hinweis: Sie sollten die Kästchen neben den Bereichen ankreuzen, die Daten enthalten.

5. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf Systemdateien bereinigen und wiederholen Sie die Schritte 3 – 4.

Verwenden Sie die Systemwiederherstellung

Wenn Sie den genauen Tag lokalisieren können, an dem der Fehler 0x0000001A begann, seinen hässlichen Kopf zu erheben, können Sie den Fehler möglicherweise mithilfe der Systemwiederherstellungsfunktion beheben.

Diese integrierte Windows-Funktion kann Ihr System in einen früheren Zustand zurückversetzen, hat jedoch ihre Einschränkungen, sodass es keine Garantie dafür gibt, dass der Fehler behoben wird.

Abgesehen davon finden Sie in meinem Beitrag alles, was Sie über diese Funktion wissen müssen So führen Sie SFC Scannow aus.

Kürzlich installierte Hardware entfernen

Wenn der Fehler 0x0000001A direkt nach der Installation einer neuen Komponente auftrat, sei es eine Festplatte, eine Grafikkarte, eine SSD usw., sollten Sie das System möglicherweise ohne diese Komponente ausprobieren.

Es ist möglich, dass das System/Motherboard nicht vollständig mit dem neuen Gerät kompatibel ist.

Fahren Sie also fort und entfernen Sie die Komponente, und überprüfen Sie dann, ob das Problem behoben wurde oder nicht.

Festplattenfehler beheben

Wenn Ihre Festplatte physische Fehler entwickelt hat, dh beschädigte Sektoren, kann dies zu Fehler 0x0000001A führen. Um dieses Problem zu beheben, können Sie mit Check Disk einen gründlichen Scan durchführen.

Check disk scannt, erkennt und kennzeichnet alle beschädigten Sektoren und benachrichtigt das Betriebssystem, dort keine Daten mehr zu speichern. Dies wird das Problem zumindest kurzzeitig lösen. Vorausgesetzt, Sie verwalten Ihren Festplattenspeicher richtig.

Wie auch immer, für Anweisungen zum Ausführen dieses Tools lesen Sie meinen Beitrag zur Behebung des Fehlers 0x00000028.

Führen Sie DISM aus

DISM steht für Deployment Imaging and Servicing Management und ist ein Windows-Tool, das entwickelt wurde, um die Integrität Ihrer Windows-Installation wiederherzustellen. Wenn der Fehler 0x0000001A das Ergebnis einer beschädigten Windows-Installation ist, kann dieses Tool ihn möglicherweise beheben.

Hilfe zum Ausführen dieses Tools finden Sie in meinem Beitrag Fehler 0x800736b3

About admin

Check Also

Tipps und Anleitungen

Windows-Systemwiederherstellung

Ohne ein funktionierendes Betriebssystem sind unsere Computer so gut wie tot. Das versehentliche Löschen einer …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *